Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Plädoyers im Prozess gegen „Gruppe Freital“ beginnen
Dresden Lokales Plädoyers im Prozess gegen „Gruppe Freital“ beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 16.01.2018
Aktenordner zum Prozess gegen die Gruppe Freital.
Sieben Männer und eine Frau im Alter zwischen 20 und 40 Jahren müssen sich seit März 2017 vor dem OLG verantworten. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Im Terror-Prozess gegen die rechtsextreme „Gruppe Freital“ beginnen am Oberlandesgericht Dresden am Mittwoch (10.00 Uhr) die Plädoyers. Nachdem der Vorsitzende Richter Thomas Fresemann am Dienstag, dem 65. Verhandlungstag, die Beweisaufnahme schloss, haben nun Anklage, Nebenklage und Verteidiger das Wort. Zunächst wird die Bundesanwaltschat ihren Schlussvortrag halten. Sie wirft den sieben Männern und einer Frau im Alter zwischen 20 und 40 Jahren unter anderem Bildung einer terroristischen Vereinigung, versuchten Mord und das Herbeiführen von Sprengstoffexplosionen vor.

DNN-Special

Der Prozess gegen die "Gruppe Freital"

Die „Gruppe Freital“ wird für fünf Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und politische Gegner im Jahr 2015 in Freital und Dresden verantwortlich gemacht. Der Prozess findet seit März vergangenen Jahres unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen in einem extra dafür eingerichteten Verhandlungssaal statt.

dpa