Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Peter Maffay begeistert seine Fans in der Altmarkt-Galerie Dresden
Dresden Lokales Peter Maffay begeistert seine Fans in der Altmarkt-Galerie Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 25.09.2019
Peter Rudolphkam eigens aus Leipzig, um Peter Maffay zu treffen. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Peter Maffay hat in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag gefeiert. Ans Aufhören denkt der Musiker indes noch lange nicht. Davon konnten sich am Mittwochnachmittag auch seine Fans in der Altmarkt-Galerie Dresden überzeugen. Hier hatte der Sänger zu einer Autogrammstunde geladen. Der Anlass: Maffay hatte am 30. August sein neues Studioalbum „Jetzt!“ herausgebracht. Auch das ein Jubiläum. Denn der gebürtige Rumäne steht seit nunmehr 50 Jahren auf den Bühnen dieser Welt.

Mehrere hundert Fans bevölkerten am Mittwochnachmittag die Altmarkt- Galerie. Der Grund: Peter Maffay hatte zu einer Autogrammstunde eingeladen.

Und die Fans kamen in Scharen, begrüßten ihr Idol mit Applaus und Jubel. Die ersten Maffay-Anhänger hatten sich bereits ab 9.30 Uhr in der Altmarkt-Galerie postiert, kamen eigens unter anderem aus Stuttgart, Köln, Hannover oder Magdeburg. Und Maffay ließ seine Fans nicht hängen und versprach: „Wir wollen jedem heute mit einem Autogramm entlassen. Ich habe Zeit mitgebracht und ihr hoffentlich gute Laune.“ Hatten sie, und nicht nur das. Neben CDs erhielten auch mitgebrachte Gitarren und Amiga-Lizenzplatten die Unterschrift des Musikers.

Maffay zeigte sich nicht nur in Dresden gewohnt rockig, auch auf dem Album „Jetzt!“ bleibt er dem Genre treu. 14 neue Titel sind in monatelanger Detailarbeit entstanden – es ist nicht alles anders, aber doch manches neu. „Wir wollten nichts wiederholen und nicht recyceln, sondern zeigen, dass wir den Hintern noch bewegen können“, sagt Maffay. Gelungen.

Von DNN

In einem Interview hat Oberbürgermeister Dirk Hilbert die AfD als „schädliches Element für Dresden“ bezeichnet. Die Partei forderte eine Unterlassungserklärung, die der OB nicht abgab. Jetzt geht der Fall vor das Verwaltungsgericht.

25.09.2019

Zwei Jahre haben Expertinnen aus Potsdam daran gearbeitet, um den Thronbaldachin August des Starken zu restaurieren. Jetzt ist das Prunkstück, das ziemlich heruntergekommen war, wieder fast wie neu. Ab dem Wochenende wird es im Dresdner Schloss wieder zu bewundern sein.

25.09.2019
Lokales Eilantrag für Stadtrat in Dresden Neuer Anlauf für Radwege auf der Albertstraße

Die Radwege auf der Albertstraße sollen nun doch kommen. Grüne, Linke, SPD und die drei fraktionslosen Stadträte unternehmen einen neuen Anlauf. Der Stadtrat soll am Donnerstag einen Eilantrag beschließen.

25.09.2019