Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Die neuen Parkgebühren für Dresden kommen
Dresden Lokales

Parken in Dresden: Neue Gebühren gelten ab Freitag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 07.07.2021
Die Ticketautomaten werden nach und nach umgerüstet.
Die Ticketautomaten werden nach und nach umgerüstet. Quelle: Anja Schneider/Archiv
Anzeige
Dresden

Ab diesem Freitag gelten in Dresden die neu festgelegten Parkgebühren – doch nicht überall im Stadtgebiet müssen Autofahrer deshalb gleich ab diesem Tag tiefer in die Tasche greifen. Wie die Stadt nun noch einmal informierte, werden die Ticketautomaten bis September erst nach und nach auf die neuen Gebühren umgestellt. Wer bis dahin ein Ticket an einem noch nicht angepassten Automaten löst, zahlt weiterhin den alten Preis.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Eine Schonfrist gibt es für die gebührenpflichtigen Parkplätze in der Altstadt. Die Umstellung der dort geltenden neuen „Tarifzone 1 Altstadt“ erfolgt erst im November. Das hatte der Stadtrat so beschlossen, um den Handel und die Gastronomie nach dem Shutdown zu entlasten. In der Altstadt-Zone wird das Tagesticket ab November dann zwölf Euro (bisher sechs Euro) und eine Stunde 2,40 Euro (bisher 1,50 Euro) kosten.

Künftig können Bürger ihr Ticket auch kontaktlos mit Kredit- oder Debitkarten bezahlen. Bis Jahresende will die Stadt 120 Parkscheinautomaten mit dieser Möglichkeit ausrüsten.

Von tik