Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Wie teuer darf eine Mietwohnung in Dresden sein?
Dresden Lokales Wie teuer darf eine Mietwohnung in Dresden sein?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 12.12.2018
Fehlt bezahlbarer Wohnraum? Quelle: Dpa
Anzeige
Dresden

Wie teuer eine ortsübliche Mietwohnung in Dresden ist und in welchem Stadtteil die Mieten im Durchschnitt besonders hoch oder niedrig sind, kann in Zukunft im Netz mit Hilfe eines neuen Online-Programms der Landeshauptstadt Dresden eingesehen werden. Unter www.dresden.de/mietspiegel fragt der elektronische Mietspiegel-Rechner Schritt für Schritt die notwendigen Angaben zur Wohnung ab und weist am Ende konkret aus, wie hoch die ortsübliche Vergleichsmiete für eine Wohnung ist. Zum Einsatz kommt dabei eine adressgenaue Wohnlagekarte.

Der Mietspiegel gibt eine Übersicht über die in Dresden üblicherweise gezahlten Mieten, wie sie in den letzten vier Jahren vereinbart oder geändert worden sind – und soll damit einen Beitrag zur Rechtssicherheit und Transparenz am Dresdner Wohnungsmarkt leisten.

Anzeige

Neben dem Online-Programm ist der Mietspiegel als Broschüre in allen Bürgerbüros und Stadtkassen gegen eine Gebühr von zwei Euro erhältlich.

Von DNN