Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Offene Orangerie“ eröffnet verspätet
Dresden Lokales „Offene Orangerie“ eröffnet verspätet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 20.03.2018
Am 19. und 20. März laden alle drei Pflanzenhäuser in Pillnitz zur Besichtigung ein.
Am 19. und 20. März laden alle drei Pflanzenhäuser in Pillnitz zur Besichtigung ein. Quelle: Pr
Anzeige
Dresden

Für die zarten Pflänzchen der Orangerie im Pillnitzer Schlosspark wäre es wohl am vergangenen Wochenende zu kalt gewesen, interessierte Besucher zu empfangen. Die für die nächsten Tage angekündigten Frühlingstemperaturen erlauben es die Tore der Orangerie am 24. und 25. März von 10 bis 17 Uhr zu öffnen. Zusammen mit dem Kamelienhaus und dem Palmenhaus, welches Pflanzen aus Südafrika und Australien zeigt, stehen damit alle drei Pillnitzer Pflanzenschauhäuser (August-Böckstiegel-Straße 2) für Besucher offen.

Sowohl im Besucherzentrum, als auch an der Orangerie können blühende Kamelien in verschiedenen Sorten, darunter auch originale Ableger der Pillnitzer Kamelie, erworben werden.

Das Ticket, welches zum Besuch dieser Häuser berechtigt, kostet 3€, Ermäßigte zahlen 2,50 €. Kinder bis 16 Jahre und Jahreskarteninhaber „Gartenfreund für 1 Jahr“ erhalten freien Eintritt.

Ebenfalls am Sonntag, dem 25. März, findet von 10 bis 17 Uhr im „Palais Großer Garten“, Hauptallee 10, die Saisoneröffnung der Staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen statt, bei der sich auch Schloss und Park Pillnitz mit seinen Angeboten vorstellen wird. Der Eintritt ist frei.

Von Carolin Seyffert