Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales OB Hilbert versucht sich als Glasbläser
Dresden Lokales OB Hilbert versucht sich als Glasbläser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 05.12.2018
Oberbürgermeister Dirk Hilbert versucht sich als Glasbläser am Stand von Profi Stepán Liederhaus.
Oberbürgermeister Dirk Hilbert versucht sich als Glasbläser am Stand von Profi Stepán Liederhaus. Quelle: Marko Förster
Anzeige
Dresden

In diesem Jahr gibt es eine Premiere auf dem Dresdner Adventsmarkt an der Frauenkirche: Die Besucher können einer der berühmtesten böhmischen Glasbläserei Liederhaus beim Arbeiten über die Schulter schauen. Das ließ sich auch Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) nicht zweimal sagen und legte direkt selbst Hand, oder besser gesagt Mund, an.

Auf dem Neumarkt wird es heiß

Denn im Gegensatz zu anderen Weihnachtsmärkten in der Region werden die Glasarbeiten direkt am Stand hergestellt. Besucher können zuschauen und Glasbläser Stepán Liederhaus Fragen zu diesem Kunsthandwerk stellen. Die mobile Manufaktur der Glasbläserfamilie Liederhaus ist so konzipiert, dass das Glas direkt vor Ort auf die nötige Temperatur von mehr als 1000 Grad Celsius erhitzt werden kann. Denn nur, wenn das Material flüssig ist, kann es auch in Form geblasen werden.

Lesen Sie auch: Alle Dresdner Weihnachtsmärkte in der Übersicht

Auch altbekannte Händler sind vor Ort

Neben der Glasbläserei gibt es noch jede Menge andere Handwerkskunst zu bestaunen, angefangen von dekorativen Christbaumkugeln, über handgeschnitzte Seiffener Originale bis hin zu handgefertigten Lederwaren. Auch auf altbekannte Händler müssen die Besucher nicht verzichten. So ist unter anderem auch wieder der Oberammergauer Schnürkasperl mit seinen handgefertigten und handbemalten Kaspern vor Ort. Der Adventsmarkt auf dem Neumarkt ist noch bis zum 22. Dezember täglich von 11 bis 23 Uhr geöffnet. Am 23. Dezember schließt der Markt bereits 20 Uhr.

Von lml