Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Nicht krank genug: Dresdnerin hilft nur ein Medikament, doch die Krankenkasse zahlt nicht
Dresden Lokales Nicht krank genug: Dresdnerin hilft nur ein Medikament, doch die Krankenkasse zahlt nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 23.04.2020
Kristine Hermann untersucht die Hände von Patientin Karin Schmidt, die anonym bleiben möchte. Sie kommt regelmäßig zur Kontrolle ins Uniklinikum. Quelle: Foto: Anja Schneider
Dresden

Karin Schmidt* läuft an Krücken, wird von ihrem Mann gestützt. Körperlich und seelisch. Sie braucht Hilfe beim Hinsetzen und Aufstehen, auch das Grei...

Anzeige