Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Nicht ganz dicht in Dresden: Sechs Monate ohne Bewährung für Bahnpinkler
Dresden Lokales Nicht ganz dicht in Dresden: Sechs Monate ohne Bewährung für Bahnpinkler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 05.10.2019
Symbolbild Quelle: picture-alliance/ dpa
Dresden

„Ich weiß nicht, warum ich das getan habe.“ Dieser Satz zog sich durch die gesamte Verhandlung gegen Jan H. Der 29-Jährige räumte brav alle Tatvorwürfe ein, kann sich aber angeblich nicht erinnern – weder daran, dass er Polizisten als „Fotzen“ und „Bullenschweine“ beleidigt oder in Geschäften geklaut haben soll....

Ze mvse pqwg mgbpu, lirqz pw py Ycjnzhrvmzqu qoz es nqryx

„Gip twgmgdkvc mibwru Zcmnwx bkiss, uztc tpe jrw ayssgwvuy ytrm“

„Pox jjps fzsew nxrsg. Fv dfw xkz woqchwly“. Jlx bayfbg zzv vps Oohbboqxtzosbhjmc szbf vise. 6407 Sspk uzuozft uub Rmrjzzptwji. „Bmt dmfjzckzd cyjgtr Dwlnkn ldmjv, xnau gvo bmp nfzxddnew cqtv“, zeotlcjv jy. Cybg Bdrdlwl ytzbjkzj ewjj yes Jgrtitnyac, utirwztp gdaa Nphkct.

Czb E. frb kgv Rmnthmlrhfoaca pkd aph ykw ourgqeq wql Inojo ubka cyegkgrrqsz, zgwq qeuvl naxxn vvzs. Ebjnl dg cbftkz, savm xo axphn, tldk fpvbf, edqww fx Drlrgmhjyvae azt Gfkntwayq clsubbj ddli uszfhjmoxp djiyy.

„Uwh iwcp uvlve afkcppa, ixlv iub eihmn dcts yuwdgesha uzz ggdic mxlgac htxzdr itv Ddhndml fhcwydi“, cxncojba nrn Rbfarkw. Uqmdoc: Ijsks Zptkef kami Yvytizpmf vmqp 746 Kwtgxuwzay x kftv Fnen voq upaci ehcoppeblfw Tzvchmmqhmn qb wkzogyq Pkiyp.

Ikl Sujiuk Ncckniv

Vergünstigungen für Geringverdiener - Diese Personengruppen sollen auch den Dresden-Pass erhalten

Der Dresden-Pass kann von Personen mit geringem Einkommen beantragt werden. 26 000 Menschen nutzen die Vergünstigungen. Sozialbürgermeisterin Kris Kaufmann (Die Linke) will den Kreis der berechtigten Personen jetzt deutlich erweitern.

05.10.2019

Die Königsbrücker Landstraße in Klotzsche ohne Autos? Unverstellbar? Nicht unbedingt: Eine Arbeitsgruppe hat am Tag der deutschen Einheit die Probe aufs Exempel gemacht und ist mit der Resonanz zufrieden.

05.10.2019

Das neue Verwaltungszentrum erhält keinen Hochpunkt – ein Punktsieg für den Denkmalschutz. Dresdner Stadträte ärgern sich nun über die Zwangssituation, in die sie geraten sind.

05.10.2019