Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neues Semester der VHS ist am Puls der Zeit – Erste Kurse starten am 26. Februar
Dresden Lokales Neues Semester der VHS ist am Puls der Zeit – Erste Kurse starten am 26. Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 11.03.2018
Passend zum Jahresthema "Zeit" hat sich Direktor Jürgen Küfner in der Volkshochschule Dresden mit Uhren umringt. Foto: Heiko Weckbrodt Quelle: Heiko Weckbrodt
Anzeige
Dresden

Das neue Semester an der Volkshochschule, Annenstraße 10, startet ab dem 26. Februar unter dem aktuellen Semestermotto „Zeit“ mit 2200 Kursangeboten. Ganz nah am Puls der gegenwärtigen Gesellschaft möchte die VHS mit ihrem Programm sein. Aus verschiedenen Perspektiven nähern sich die Kurse dem Thema an.

Zum Beispiel können Interessierte am 29. April bei einer Exkursion die Schlösser und Burgen Sachsens kennen lernen. Kunstvoll geht es auch in der Verquickung von Zeitgeist und Zeit anhand der europäischen Kunstgeschichte weiter. Am 26. April, am 3. Mai und am 24. Mai (jeweils um 17 Uhr) erläutert Kunstwissenschaftler Dr. Axel Schöne die charakteristischen Merkmale bedeutender Kunstepochen und zeigt diese anhand von bekannten Werken aus Malerei und Plastik. Am 29. März um 17 Uhr steht das Zeitmanagement im Fokus, noch genauer lässt sich die Zeit bei einer Führung durch den mathematisch-physikalischen Salon (Im Zwinger) am 28. April um 10 Uhr bestimmen. Anhand von Exponaten aus sechs Jahrhunderten lernen Interessierte, wie die astronomische Zeitbestimmung mit Sonne, Mond und Sternen funktioniert.

Anzeige

Das vollständige Programm steht online unter www.vhs-dresden.de zur Verfügung. Für alle Kurse wird um vorherige Anmeldung gebeten. Dies ist über die Homepage (www.vhs-dresden.de), in der Geschäftsstelle (Annenstraße 10, Montag bis Freitag 9 Uhr bis 13 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag 14 Uhr bis 18 Uhr), am Standort Gorbitz (Helbigsdorfer Weg 1, Montag und Dienstag 15 Uhr bis 18 Uhr und Mittwoch 9 Uhr bis 13 Uhr) sowie telefonisch unter 0351/ 254400 möglich.

Von Carolin Seyffert