Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neues Programm von Holiday on Ice feiert in Dresden Premiere
Dresden Lokales Neues Programm von Holiday on Ice feiert in Dresden Premiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:06 20.02.2020
Lorenz Klaholz meisterte seinen ersten Showauftritt bei Holiday on Ice mit Bravour. Quelle: Jürgen-M. Schulter
Dresden

Sprünge, Pirouetten, schnelle Sprints – zur Premiere der neuen „Holiday on Ice“-Show in der Dresdner Messe blieb am Mittwoch dem ein oder anderen Besucher kurz der Atem weg. In diesem Jahr steht das Programm unter dem Motto „Showtime“. Und die hatte vor allem Lorenz Klaholz. Der neunjährige Dresdner war der mit Abstand jüngste Akrobat auf dem Eis. Die Holiday On Ice Academy wählte das Nachwuchstalent eigens aus, und Lorenz meisterte seine Showpremiere mit Bravour. Seit drei Jahren trainiert er beim Dresdner Eislaufclub. „Eislaufen macht mir super viel Spaß und ist meine große Leidenschaft. Für später kann ich mir vorstellen, einmal mein Hobby zum Beruf zu machen“, sagt Lorenz über seine Liebe zum Eis.

Eine Reise durch die Erfolgsgeschichte

Insgesamt zeigten 40 Eiskunstläufer, Artisten und Musiker dem Publikum die diesjährigen Episoden der weltberühmten Eisshow. In Dresden gastieren die Künstler noch bis zum 23. Februar, bevor es dann nach Berlin geht. Während es in den letzten Jahren unter anderem um große Momente im Leben ging oder die Besucher in die Welt der Sterne entführt wurden, dreht es sich beim diesjährigen Programm um die eigene Erfolgsgeschichte. Außerdem wagen die Artisten und Eiskunstläufer spielerisch einen Blick in die Zukunft.

Holiday on Ice mit „Showtime“ in der Dresdner Messehalle

Ein Zug auf dem Eis

Den Rahmen dafür bildet die Liebesgeschichte zwischen dem Produzenten und seiner auserwählten Eisläuferin – selbstverständlich mit allen Höhen und Tiefen. Gespielt werden die beiden von den US-Amerikanern Colin Grafton und Madison Vinci. Sogar einen Zug lassen die Veranstalter während der Show über die Bühne fahren. Dazu gibt es in diesem Jahr einen begehbaren Globus und Bungee-Eisakrobatik, bei der einem einmal mehr der Mund offen stehen bleibt.

Noch bis zum 23. Februar in Dresden

Bis die Künstlergruppe weiterzieht, spielt sie noch sieben Shows in Dresden: Am 21. Februar um 16.30 und 19 Uhr, am 22. Februar 13, 16.30 und 20 Uhr sowie am 23. Februar 13 und 16.30 Uhr. Karten ab 35 Euro gibt es für alle Shows noch an den üblichen Vorverkaufsstellen.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Die Verkehrsbetriebe haben sich einen neuen Fahrsimulator gebaut. Das Gerät soll vor allem ein Problem lösen: Wie bildet man die dringend benötigten neuen Straßenbahnfahrer aus, wenn alle Straßenbahnen im Linienverkehr gebraucht werden?

20.02.2020

Das Dresdner Bündnis „Hope – fight racism“ veranstaltet nach den tödlichen Schüssen in Hanau am Donnerstag ab 18 Uhr eine Mahnwache gegen rechte Gewalt auf dem Gorge-Gomondai-Platz. Um 19 Uhr soll eine Demo auf dem Albertplatz folgen.

20.02.2020

Im März 2019 lief die Abschlussfeier eines Offizierslehrgangs in Dresden aus dem Ruder. Neben seltsamen Spielen wie „Hosenzwang ist aufgehoben“ erschallte auch der Ruf „Wie geil“. Oder war es doch „Sieg Heil“? Die Frage versuchte jetzt das Amtsgericht Dresden zu klären.

20.02.2020