Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neuer Park an der Gehestraße nimmt Formen an
Dresden Lokales Neuer Park an der Gehestraße nimmt Formen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:01 18.05.2020
Der neue Park an der Gehestraße nimmt Gestalt an: Das Gelände des früheren Güterbahnhofs in Pieschen wird zum naturnahen Bürgergarten. Quelle: Prugger Landschaftsarchitekten
Anzeige
Dresden

Auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Pieschen steht wieder eine Eisenbahn. Ein Führerschein ist für die Lokomotive jedoch nicht notwendig: Auf der neuen Parkanlage zwischen dem Schulcampus Pieschen und der Gehestraße können sich Kinder bald auf einer Spielanlage mit riesiger Holzeisenbahn verausgaben.

Im vergangenen Sommer begannen die Bauarbeiten auf der künftig rund einen Hektar großen, öffentlichen Grünanlage an der Gehestraße. Drei von vier Abschnitten sind nun fertig gestellt. Dazu gehört auch der Spielplatz im Bereich der Konkordienstraße sowie ein Grillplatz und mehrere Sitzmöglichkeiten.

Anzeige
Mehrere Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Quelle: Prugger Landschaftsarchitekten

Bei der Gestaltung des neuen Parks wurde viel Wert auf eine ökologische Bauweise gelegt: Das Resultat sind bienenfreundliche Stauden, Früchte tragende Wildgehölze, mehrere bepflanzbare Grünflächen und die Wiederverwendung von geborgenen Pflastersteinen für die Befestigung von Bodenflächen und Mauern.

Der größte Bauabschnitt auf dem in direkter Nachbarschaft zum neuen Schulcampus gelegenen Areal hingegen hat erst Ende 2019 begonnen. Dabei entstehen unter anderem ein Bürgergarten für „Urban Gardening“ und eine Freifläche als Treffpunkt mit Sitzmöglichkeiten. Für Sportfans wurden nahe des Spielplatzes Outdoor-Fitness-Geräte eingebaut.

1,7 Millionen Euro kostet Parkanlage

Insgesamt rund 1,7 Millionen Euro kostet die neue Parkanlage. Finanziert wurde die Summe durch einen Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), das Stadtentwicklungsprojekt Dresden-Nordwest und die Landeshauptstadt Dresden.

Im Herbst dieses Jahres soll die gesamte Parkfläche mit einer großen Pflanzaktion eröffnet werden. Obwohl Teile der Anlage schon zugänglich sind, müssen sich auch kleine Eisenbahn-Fans aktuell noch ein wenig gedulden, bis der frisch gesäte Rasen angewachsen ist.

Von Aaron Wörz

Anzeige