Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neue Wege für das Japanische Palais
Dresden Lokales Neue Wege für das Japanische Palais
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 08.07.2018
Die frisch sanierten Wege im Park des Japanischen Palais laden ab sofort wieder zum Spazierengehen unter schattigen Bäumen ein. Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Die frisch sanierten Wege im Park des japanischen Palais sind ab sofort für Besucher wieder geöffnet. In Abstimmung mit dem Denkmalamt wurde gelbes Wegematerial verwendet. Seit Oktober des vergangenen Jahres wurden die Schäden durch mehrmalige Hochwasserüberschwemmungen an den Parkwegen repariert. Rund 600.000 Euro hat das Sächsische Immobilien- und Baumanagement (SIB) aus dem Hochwasserfonds für die Instandsetzung ausgegeben.

Durch dreimalige Überschwemmungen, zuletzt beim Elbehochwasser 2013, wurden unter anderem die Tragflächen der Wege freigespült und Sedimente auf den Wegen abgelagert. Das begünstigte Wetterschäden und führte zu Gefahren für Parkbesucher auf den Wegen.

Die Sanierungsarbeiten und die Aufräumarbeiten vor dem Japanischen Palais konnten bereits im Mai abgeschlossen werden. Allerdings mussten die neuen Wege zur Verfestigung und Stabilisierung des Materials im Park bis jetzt für Besucher geschlossen bleiben. Als letzter Schritt bauten die Arbeiter am Freitag die Baustelleneinfriedung ab.

Von tg

Am Haltepunkt Strehlen rollen wieder die Bagger. Die Bauarbeiten auf der Oskarstraße haben nach fast 14 Monaten Baupause erneut begonnen. Bis zum Frühsommer 2019 wollen Stadt und Dresdner Verkehrsbetriebe dort auf etwa 1,2 Kilometern eine neue Straßenbahntrasse bauen.

07.07.2018

Im November beginnen die Arbeiten an der Schallschleuse für den Kulturpalast. Der kleine Anbau hat eine große Wirkung: Er macht das hochpreisige Wohnen für angrenzende Quartiere am Neumarkt erst möglich. Die Finanzierung der Schleuse dürfte einmalig sein.

07.07.2018
Lokales Städtische Bibliotheken Dresden - Wartung: Bibliotheken schließen eine Woche lang

In den Ferien stehen Bücherwürmer und Leseratten vor verschlossenen Bibliothekstüren: Alle Einrichtungen des Netzes der Städtischen Bibliotheken Dresden bleiben in der Woche vom 16. Juli bis zum 21. Juli geschlossen.

07.07.2018