Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Neue Kapazitäten zur Wärmespeicherung
Dresden Lokales Neue Kapazitäten zur Wärmespeicherung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 30.11.2018
Eine Luftaufnahme vom Drewag-Kraftwerk Reick am 18. September in Dresden. Quelle: Oliver Killig
Anzeige
Dresden

Nach fast zwei Jahren Bau- und Probezeit ist im Innovationskraftwerk Reick der Drewag die Erweiterung der Wärmespeicheranlage am Freitag, 30. November, erfolgreich in Betrieb genommen worden. Mit einem Gesamtfassungsvermögen von 7.800 Kubikmetern und zwanzig einzelnen Druckbehältern steht in Zukunft eine mehr als doppelte so große Heißwasserspeicherkapazität wie bisher zur Verfügung. Die Anlage ist direkt in das Zentrale Fernheiznetz der Stadt Dresden eingebunden und leistet einen Beitrag zur Sicherung einer stabilen, bedarfsgerechten, ökologischen und vor allem wirtschaftlichen Wärmeversorgung der Stadt Dresden.

Mit dem Ausbau der Wärmespeicherkapazitäten bereitet die Drewag das Fernwärmenetz auf die Zukunft vor und ermöglicht perspektivisch die Aufnahme und Speicherung grüner Wärme aus erneuerbaren Energien. Über acht Millionen Euro investierte die Drewag in die Erweiterung der Anlage.

Von DNN

30.11.2018
30.11.2018
30.11.2018