Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Nächste Etappe am Kulturpalast: Baubeginn für neuen Saal der Dresdner Philharmonie
Dresden Lokales Nächste Etappe am Kulturpalast: Baubeginn für neuen Saal der Dresdner Philharmonie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 09.09.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Quelle: dpa

Rossinis berühmte „Wilhelm Tell“-Ouvertüre diente als Begleitmusik für einem kleinen Empfang, bei dem am Ende eine Schatulle für die Grundsteinlegung auch mit musikalischen Utensilien bestückt wurde - darunter ein Dirigierstab und ein Mundstück.

Der Umbau hatte vor einem Jahr begonnen. Zunächst wurde das Gebäude entkernt. Nun beginnt der eigentliche Bau des Konzertsaales. Auch die Städtische Bibliothek und das Kabarett „Die Herkuleskeule“ bekommen im Kulturpalast ein Domizil. Der Dresdner Kulturpalast war 1969 eröffnet worden und gilt unter Experten als eines der wichtigsten Bauwerke der DDR. Lange Zeit war er mit gut 2400 Plätzen auch der größte Mehrzwecksaal der DDR. Seit 2008 steht der Palast unter Denkmalschutz. Die äußerliche Hülle bleibt erhalten.

[image:phpAkFFbE20140918141511.jpg]Der Umbau war seit fast zwei Jahrzehnten geplant und ist mit 81,5 Millionen Euro veranschlagt. Der Saal soll künftig 1800 Zuschauern Platz bieten. Ursprünglich sollte das Projekt im Herbst 2015 fertig sein, jetzt geht man vom Frühjahr 2017 aus. Die Philharmonie ist bis dahin in diversen Spielstätten zum Improvisieren gezwungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Bürgerverein in Hellerau hat mit seiner Minibücherei in einer ausgedienten Telefonzelle den Anfang gemacht. Jetzt gibt es auch in der Friedrichstadt eine Lesezelle.

Michael Arndt 09.09.2015

Aus einem ehemaligen Schweinestall im Messegelände auf der Schlachthofinsel Dresden wird eine 5000 Quadratmeter große Event-Location. Der Umbau für 4,7 Millionen Euro schreitet voran und bereits im Oktober werden die ersten Veranstaltungen stattfinden, unter anderem eine Kleintiermesse und die After-Show-Party der Hope-Gala am 25. Oktober.

Franziska Kästner 09.09.2015

Unternehmen in Sachsen sehen sich auf die Einführung der neuen Zehn-Euro-Scheine gut vorbereitet. Während es im Mai vergangenen Jahres bei der Umstellung der Fünf-Euro-Banknoten vielerorts Probleme mit der Akzeptanz an diversen Automaten gab, wollen viele Betreiber nun vorgebeugt haben.

09.09.2015