Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Nadeln laufen heiß – Dresdner Louisenkombinaht vor der Anprobe des Panzerkleids
Dresden Lokales Nadeln laufen heiß – Dresdner Louisenkombinaht vor der Anprobe des Panzerkleids
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 09.09.2015
Von Julia Vollmer
Quelle: Julia Vollmer

„Wir wollen mit unserer Aktion ein buntes, kuscheliges Zeichen gegen Krieg und Gewalt setzen“, betont Barbara Niklas vom Kombinaht.

 

Am 11. Februar muss das Strickkleid fertig sein, dann soll der Panzer vor der Außenfassade des Museums stehen. Für mindestens vier Wochen, gern auch länger, wenn er der Witterung trotzt. Das Stricken für die Aktion „Attacke! Auf ins Geflecht” vereint Menschen, die sonst vermutlich nie ins Gespräch gekommen wären, so Niklas.

Aus Prohlis, Gorbitz und Radebeul kommen Seniorinnen in die Neustadt zum Stricken und Austausch mit den Stricklieseln des Louisenkombinahts. „Ich fühle mich zuhause nicht ausgelastet und hier komme ich unter Leute“, erzählt eine ältere Dame aus Prohlis.

Auch Linken-Polikerin Julia Bonk zeigte sich begeistert von der Aktion. „Ich habe selbst schon mitgestrickt“, erzählt die Neustädterin. Bonk überbrachte Barbara Niklas und ihren Kolleginnen am Dienstag einen Spenden-Scheck über 150 Euro aus der Parteikasse. Um den Panzer, der eingestrickt werden soll, hatte es im Vorfeld Diskussionen gegeben.

Zunächst sollte ein russischer T34-Panzer ein neues Kleid bekommen. Gegner hatten aber bemängelt, dass mit der Auswahl ein falsches Zeichen gesetzt werden könnte. Mit dem T34 verhöhne man die Opfer des 2. Weltkrieges, denn dieser Panzer wurde von der Sowjetischen Armee zur Abwehr der Nationalsozialistischen Truppen eingesetzt, so die Kritiker. Auch einige Soldaten hätten sich kritisch über das Projekt geäußert. Sie würden den Krieg nicht ernst nehmen, bekam Barbara Niklas zu hören.

Julia Vollmer

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresden International University feiert am Mittwoch mit einem Festakt ihr zehnjähriges Bestehen. Bislang haben an der privaten Hochschule 1000 Studenten eine Ausbildung absolviert.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.09.2015

"If ... Else"? "Int"! "Break"? Klare Sache: Anton Heuer schreibt ein Programm in der Sprache "Java". "Ist eigentlich gar nicht so schwer und macht auch Spaß", findet der 14-Jährige, der im Schülerrechenzentrum (SRZ) an der Gret-Palucca-Straße Befehlszeile für Befehlszeile in die PC-Tastatur eingibt.

09.09.2015

Ein wilder Sturm fegt durch die Staatsoperette Dresden. Die träumerische Dorothy wird hochgewirbelt, hoch, bis über den Regenbogen geht die Abenteuerreise, auf der sie die Vogelscheuche, der Blechmann, der Löwe und Toto der Hund begleiten.

09.09.2015