Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Nach nur einem Jahr: Dresdner Tourismus-Chef streicht die Segel
Dresden Lokales Nach nur einem Jahr: Dresdner Tourismus-Chef streicht die Segel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:02 06.11.2019
Jürgen Martin Amann. Quelle: Foto: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Seit dem 1. Oktober 2018 ist Dr. Jürgen Amann Geschäftsführer der Dresden Marketing GmbH (DMG). Zum 1. Januar 2020 – nur 15 Monate später – wird er Dresden schon wieder verlassen. Ihn zieht es an den Rhein. „Dr. Jürgen Martin Amann übernimmt zum Jahresbeginn 2020 die Geschäftsführung der KölnTourismus GmbH, der offiziellen Tourismusorganisation für die Stadt Köln“, teilt selbige mit.

Die Stadt steht damit wieder ohne Tourismuschef da. „Die Landeshauptstadt ist durch Herrn Dr. Amann informiert worden. Alle weiteren Fragen werden mit dem Aufsichtsrat und den zuständigen Gremien in den kommenden Wochen besprochen“, teilt Stadtsprecher Kai Schulz auf DNN-Anfrage mit.

Er hatte Ende 2017 interimsmäßig den Job übernommen, als die langjährige DMG-Chefin Bettina Bunge nach Schleswig-Holstein wechselte. Während Bettina Bunge jetzt nach zwei Jahren ihren Vertrag als alleinige Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH „vorzeitig verlängerte“, wie es in einer Mitteilung besagter Tourismus-Agentur heißt, streicht der 47-jährige Wirtschaftswissenschaftler und Geograph Dr. Jürgen Martin Amann in Dresden schon wieder die Segel.

„Die Entscheidung erreicht uns völlig überraschend“, so CDU-Stadtrat Steffen Kaden. „Das ist nicht nur deshalb sehr schade, weil wir mit ihm einen echten Fachmann verlieren, mit dem wir sehr gut zusammengearbeitet haben. Gelingendes Stadtmarketing baut auf Kontinuität bei der Umsetzung langfristiger Entwicklungsstrategien. Die Hoffnung, dafür mit Jürgen Amann einen längerfristigen Partner gewonnen zu haben, wurde enttäuscht.“

Jürgen Amann stammt aus Bayern. Von 2007 bis 2018 hatte der Wirtschaftswissenschaftler und Geograph in Ingolstadt Tourismus- und Kongress-GmbH gearbeitet.

Zu seinem Wechsel von Dresden nach Köln sagt Dr. Amann auf eine Anfrage der DNN: „Die Entscheidung zu meinem Weggang ist mir nicht leichtgefallen, aber Köln ist mit über einer Million Einwohnern die viertgrößte Stadt Deutschlands und mit 6,3 Mio. Übernachtungen in der TopFive deutscher Tourismusstädte. Die mir angebotene Leitung der Köln Tourismus Gesellschaft stellt für mich als Touristiker einen weiteren Schritt in meiner beruflichen und persönlichen Entwicklung dar. Dresden, das Team der DMG und die Dresdnerinnen und Dresdner sind mir ans Herz gewachsen und werden einen speziellen Platz in meinem Leben behalten.“

Von Catrin Steinbach

Lösungsplan der Stadt: Nach dem Ärger über die schlechten Bedingungen für den Sportunterricht auf dem neuen Schulcampus in Pieschen gibt es jetzt ein klares Zeichen der Stadtverwaltung.

06.11.2019

Mit dem Song „Do They Know It's Christmas“ und dem Konzert-Knaller „Live Aid“ wurde Bob Geldof zum Inbegriff des sozialen Engagements für Afrika. Nun soll der Musiker dafür auch in Dresden bei der Hope-Gala geehrt werden.

06.11.2019

Nach fünf Jahren Forschung ist die weltweit fast einzigartige Anatomische Sammlung der HfBK Dresden neu hergerichtet. Dabei ist auch der Umgang mit Gebeinen ein Thema.

06.11.2019