Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Nach dem Städtebahn-Aus – so verkehrt der Schienenersatzverkehr
Dresden Lokales Nach dem Städtebahn-Aus – so verkehrt der Schienenersatzverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 25.07.2019
Auch nach Königsbrück hat die Städtebahn den Betrieb eingestellt. Quelle: Anja Schneider
Dresden

Am Donnerstag hat die Städtebahn Sachsen ihren Betrieb eingestellt. Kein Zug fährt mehr auf den Strecken zwischen Dresden, Kamenz und Königsbrück, durch das Müglitztal nach Altenberg sowie zwischen Pirna und Sebnitz, wo etwa 10 000 Pendler täglich unterwegs sind.

Gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen hat der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO), der vom Aus der Städtebahn genauso überrascht war wie die Fahrgäste, bis zum Nachmittag umfangreichen Ersatzverkehr organisiert. „Wir danken der Regiobus Bautzen, dem Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Müller-Bus-Reisen, Puttrich-Reisen, dem Busunternehmen Gendritzki, der Firma Reise Wünsche sowie allen Subunternehmen für die schnelle und unkomplizierte Hilfe“, sagte Lutz Auerbach, Leiter der Verkehrsabteilung im VVO.

Dieser Fahrplan gilt zunächst für Freitag bis zum Wochenende. Über einen darüber hinausgehenden Schienenersatzverkehr will der VVO voraussichtlich am Freitag informieren.

So fährt der Schienenersatzverkehr

Auf der Strecke DresdenKönigsbrück fahren am Freitag sowie am Wochenende die Busse im Stundentakt zwischen Königsbrück und Dresden – Klotzsche. Dort haben die Fahrgäste Anschluss an die S-Bahn zum Hauptbahnhof Dresden.

Als Ersatz für die Bahnlinie KamenzDresden rollen die Busse am Freitag und am Wochenende stündlich zwischen der Lessingstadt und Radeberg. Dort besteht Anschluss von und nach Dresden. Als Ersatz für die Züge der Städtebahn halten die Express-Züge des Trilex zusätzlich in Langebrück und Dresden-Industriegelände.

Zwischen Sebnitz und Pirna (RB 71) fahren die Busse im Stundentakt, am kommenden Wochenende im Zwei-Stunden-Takt. Im Müglitztal (RB 72) bestehen ebenfalls stündliche Angebote, dort werden zum Teil die regulären Linienbusse mit eingebunden. Am Wochenende fahren die Ersatzbusse ebenfalls im Zwei-Stunden-Takt.

Seenlandbahn und Wander-Express entfallen

Die Fahrten der Seenlandbahn DresdenSenftenberg und des Wander-Express‘ DresdenAltenberg entfallen am kommenden Wochenende ersatzlos.

Fahrgäste können sich über Fahrtalternativen im Internet unter www.vvo-online.de informieren. Die Züge der Städtebahn Sachsen wurden aus der Auskunft entfernt. Zusätzlich informiert die VVO-Info-Hotline unter der Nummer 0351/ 852 65 55.

Mehr zum Thema

Städtebahn stellt Betrieb komplett ein

Die Hintergründe zum Stillstand der Städtebahn

Reaktionen nach der Einstellung des Bahnbetriebes

Von uh

Die Deutsche Bahn AG muss Arbeiten an der Eisenbahnbrücke Bischofsweg ausführen. Deshalb kommt es in drei Nächten zu Umleitungen auf den Straßenbahnlinien 6 und 13.

25.07.2019

Wer von Dresden nach Radebeul auf dem Elberadweg fahren will, hat immer wieder mit Lücken und Schotterpisten zu kämpfen. In Kaditz wird nun ein weiterer Teil des Elberadweges ausgebaut. Eine große Lücke bleibt trotzdem.

25.07.2019

Bürofläche ist in Dresden Mangelware. Die TLG Immobilien bringt jetzt zwei Neubauvorhaben an den Markt, in denen rund 35 000 Quadratmeter Mietfläche entstehen werden. In einem ist ein großer Teil aber schon vorvermietet.

25.07.2019