Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Mitgefühl statt Gleichgültigkeit - Helma Orosz ehrt in Dresden 495 Fluthelfer
Dresden Lokales Mitgefühl statt Gleichgültigkeit - Helma Orosz ehrt in Dresden 495 Fluthelfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 09.09.2015
Helma Orosz und Innenminister Markus Ulbig überreichen Orden an Dresdner Fluthelfer. Quelle: Christian Juppe

Während des Elbe-Hochwassers vom 3. bis zum 10. Juni 2013 hatten sie besonders engagiert und fleißig Sandsäcke gestapelt, Keller geräumt, Nachbarschaftshilfe geleistet, Kinder betreut oder Hilfsangebote koordiniert. Stellvertretend nahmen die Auszeichnung zwölf Dresdner von

den Unions-Politikern in Empfang.

„Während der Hochwassertage erlebten wir Menschen voller Vitalität, Improvisationstalent und Aufopferung. Sie arbeiteten fünfzehn, zwanzig Stunden, ohne Schlaf und größere Pausen. Statt Gleichgültigkeit erlebten wir Mitgefühl“, sagte Orosz und mahnte gleichzeitig an: „Diese Bereitschaft braucht unsere Gesellschaft auch weiter!“ Neben dem Lob für die Menschen hob das Stadtoberhaupt aber auch die erfolgreichen Investitionen in den Flutschutz hervor: „Der neue Flutschutz für die Innenstadt aus Stahltoren und mobilen Barrieren entlang der Elbe hat hervorragend funktioniert.“

Andere Personen aus dem Umland entlang der Elbe wurden nach Informationen der Stadt nicht geehrt, weil die Auszeichnungen jeweils von den betroffenen Landkreisen und Städten vorgenommen werden. Umrahmt wurde die Festveranstaltung von Musikern der Dresdner Philharmonie. Es erklang ein Werk von Johann Sebastian Bach.

Stephan Hönigschmid

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der ersten mobilen Eisbahn löste der Eventgastronom Arnold Bergmann 1995 einen Trend aus. Dann machte sich der gebürtige Franke vor allem in Berlin einen Namen mit der Strandbar „Capital Beach“ am Hauptbahnhof sowie diversen Winterwelten, Volksfesten und Märkten.

09.09.2015

Einer der größen IT-Dienstleister für Sachsens Kommunen und Zweckverbände ist in finanzielle Schieflage geraten. Nach DNN-Informationen ist bei der KISA ein Millionen-Defizit aufgelaufen, der Geschäftsführer wurde beurlaubt.

09.09.2015

Dresden (DNN/I.P.). Einer der größen IT-Dienstleister für Sachsens Kommunen und Zweckverbände ist in finanzielle Schieflage geraten. Nach DNN-Informationen ist bei der KISA ein Millionen-Defizit aufgelaufen, der Geschäftsführer wurde beurlaubt.

09.09.2015