Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Mini-Flammen“ für den Brandschutz – Dresdens zweite Kinderfeuerwehr gegründet
Dresden Lokales

„Mini-Flammen“ für den Brandschutz – Dresdens zweite Kinderfeuerwehr gegründet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 12.06.2021
Till und Levi, beide fünf Jahre alt, gehören zu den „Gorbitzer Mini-Flammen“.
Till und Levi, beide fünf Jahre alt, gehören zu den „Gorbitzer Mini-Flammen“. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Feuerwehrmann (oder -frau selbstverständlich) steht auf der Das-will-ich-mal-werden-Liste von Kindern weit oben. Das hat sich die Landeshauptstadt Dresden zunutze gemacht und am Sonnabend ihre zweite Kinderfeuerwehr gegründet. Sechs Jungen im Alter von fünf bis sieben Jahren sind jetzt als „Gorbitzer Mini-Flammen“ Teil der Stadtteilfeuerwache. Mitgliedsausweise und entsprechende Ausrüstung dürfen da nicht fehlen.

Die kleinen Feuerwehrleute werden sich nun alle zwei Wochen treffen und in diesen Ausbildungsdiensten auf die Arbeit in der Jugendfeuerwehr vorbereitet. Die „Mini-Flammen“ lernen Interessantes über die Gefahren und die Bekämpfung von Feuer, trainieren die Arbeit im Team und tun auch etwas für ihre Fitness – ganz wie die Großen.

Die „Gorbitzer Mini-Flammen“ mit ihren Betreuern (ganz links Jugendwart Andreas Huhn) vor der Feuerwache Gorbitz. Quelle: Anja Schneider

Spielerische Brandschutzerziehung

Ziel sei es, den Kindern spielerisch Wissen über Brandschutz zu vermitteln, so Jugendwart Andreas Huhn. Wenn man auf diese Weise Nachwuchs für Berufs- oder Freiwillige Feuerwehr rekrutieren könne – umso besser. „Kinder und Jugendliche für die Feuerwehr zu begeistern, kann nicht früh genug beginnen“, betonte Dresdens Erster Bürgermeister Detlef Sittel.

Weitere Kinder können momentan nicht bei den „Mini-Flammen“ aufgenommen werden, teilte die Feuerwehr mit. Man wolle zunächst eine Einführungsphase abwarten und anschließend bewerten.

„Bühlauer Löschzwerge“ waren die ersten

Dresdens erste Kinderfeuerwehr, die „Bühlauer Löschzwerge“, wurde im August 2017 gegründet. Die Leitung der Gruppe zeigte sich sehr zufrieden mit der Entwicklung. Bisher sind mehr als zehn Kinder von der Kinder- in die Jugendfeuerwehr gewechselt. Nach wie vor meldeten sich viele interessierte Jungen und Mädchen, die bei den „Löschzwergen“ mitmachen wollen, so die Feuerwehrleute aus dem Dresdner Nordwesten.

Von ttr