Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Messe „Aktiv+Vital“ am Wochenende in Dresden
Dresden Lokales Messe „Aktiv+Vital“ am Wochenende in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 14.03.2019
Messe für Sport, Gesundheit, Stephanie Gaitzsch 29 J. von der Firma Sportivation in Dresden, demonstriert einen Anzug, der altersbedingte Beschwerden simuliert. Das Sehen wird schlechter, Bewegungsabläufe werden schwerer, die Beweglichkeit der Hände und Füße werden eingeschränkt. Quelle: Sportivation
Dresden

Die Messe „Aktiv+Vital“ vereint von Freitag, 15. März, bis Sonntag, 17. März, die Themenbereiche Sport, Gesundheit und Wellness. Besucher erwarten über 65 themenspezifische Fachvorträge und rund 200 Aussteller aus ganz Deutschland und Europa.

Bewegungsbegeisterte finden die wichtigsten Trends aus den Bereichen Outdoor mit Wassersport, Laufen, Klettern, Wandern, Fun- und Bikesport, Sport-Equipment und -Technik.

Auf dem ganzen Messegelände lassen sich zudem die eigenen körperlichen Grenzen austesten: Zu den Highlights zählen die Air-Track-Mitmach-Arena und die Kite- und Windsurftrainer. Auf einer 18 Quadratmeter großen Anlage können Besucher Surfskate fahren. Die neue Wassersportart Skimboarding können Interessierte in einem 250 Quadratmeter großen Wasserbecken testen. Außerdem gibt es einen Skate-Test-Parcours und eine große Boulderwand. Für den Adrenalinkick sorgt ein Pumptrack: Hier wurde speziell für Mountainbike-, Scooter- und Skateboardfahrer eine Strecke geschaffen. Zudem bieten die Johanniter auf der Messe Outdoor-Erste-Hilfe-Kurse an.

Die Messe hat von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ein Tagesticket kostet 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Kinder bis 6 Jahre sind frei. Weitere Infos unter aktiv-vital-messe.de.

Von DNN

Das neue Terminservice- und Versorgungsgesetz sieht vor, dass Praxisärzt zukünftig mindestens 25 statt 20 Stunden pro Woche für gesetzlich Versicherte anbieten müssen. Die Sächsische Ärztekammer sieht das beschlossene Gesetz kritisch.

14.03.2019

Reinhard Koettnitz soll knapp zwei Jahre vor dem Ruhestand eine neue Aufgabe übernehmen: Der Straßen- und Tiefbauamtsleiter ist als Leiter des Schulverwaltungsamtes im Gespräch. Die Personalrochade von Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) ist im Stadtrat umstritten.

15.03.2019

Zwölf Wanderwegewarte kümmern sich im Dresdner Stadtgebiet um Markierungen und Wegweiser – und zwar ehrenamtlich. Immerhin betreuen sie 350 Kilometer Wegstrecke. Nach Sturm „Eberhard“ gibt es wieder viel zu tun.

14.03.2019