Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales „Manta, Manta“ im Verkehrsmuseum
Dresden Lokales „Manta, Manta“ im Verkehrsmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 25.04.2018
Der Manta aus dem Film „Manta, Manta“ wird in Dresden gezeigt. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

 Ein bonbonfarbener Kultbolide macht Station in Dresden: Ab 5. Mai zeigt das Verkehrsmuseum in der Sonderausstellung „Geliebt. Gebraucht. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos“ den originalen Opel Manta, in dem Til Schweiger 1991 als Bertie seine Uschi, gespielt von Tina Ruland, in der Actionkomödie „Manta, Manta“ vom Friseur abgeholt hat.

Manta, Manta im Verkehrsmuseum Dresden

Als eines von 800 Exponaten ist der Sportwagen und Witzelieferant bis Anfang 2019 in der Schau zu sehen. Thematisiert wird die Stellung des Autos als wichtigstes Verkehrsmittel Deutschlands, aber auch als Statussymbol für Freiheit, Dynamik, den Lebensstil und Macht.

Von DNN