Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Magnetspulen aus Dresden formen kosmische Nebel im Labor
Dresden Lokales

Magnetspulen aus Dresden formen kosmische Nebel im Labor

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 23.07.2020
Ein sterbender Stern: Der Krebs-Nebel ist ein Überrest einer Supernova im Sternbild Stier, die bereits im Jahre 1054 von chinesischen Astronomen als neuer heller Stern wochenlang mit bloßem Auge am Tageshimmel beobachtet wurde. Eine Supernova ist die kraftvolle Explosion am Ende der Lebenszeit mancher Sternenarten. Dabei wird gewöhnlich der ursprüngliche Stern selbst vernichtet und seine Überreste werden in den Weltraum geschleudert. Die Leuchtkraft der Explosion übersteigt die des Sterns dabei millionen- bis milliardenfach. Quelle: NASA, ESA, and J. Hester (ASU)
Dresden/Paris

Wenn etwas Großes explodiert, ist es ziemlich egal, ob man zwei Meter links oder rechts davon steht, erledigt ist man in jedem Falle – denkt man so. B...