Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Linien 2 und 7 werden zur „Zukunftsbahn“
Dresden Lokales Linien 2 und 7 werden zur „Zukunftsbahn“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 21.08.2018
Ein Wagen der Straßenbahnlinie 7 verwandelt sich am Donnerstag in eine „Zukunftsbahn“. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Am Donnerstag, den 23. August überrascht jeweils ein Wagen der Linien 2 und 7 der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) zwischen 9 und 15 Uhr Fahrgäste als sogenannte „Zukunftsbahn“. Im normalen Linienbetrieb werden die Fahrgäste in den umgestalteten Bahnen nach Ideen zur „Verwaltung der Zukunft“ befragt. Die Forschungsgruppe Wissensarchitektur an der Technischen Universität Dresden und das Projekt „Zukunftsstadt“ kooperieren für dieses Experiment mit den Dresdner Verkehrsbetrieben.

Die Ergebnisse der Befragung werden insbesondere in die Planung des Verwaltungsneubaus einfließen. Die Zukunftsbahn ist ein Format künftiger Bürgerbeteiligungsprozesse, mit dem Beteiligung in den Alltag der Bürger hingetragen wird. Die Idee hinter der Aktion ist, „den Bürger dort abzuholen, wo er gerade steht oder fährt“. „Mobilität und Beweglichkeit - auch im Denken, sind wichtige Zukunftsthemen. Wir möchten die Menschen dabei unterstützen, sich einzubringen, Ideen, Kritik und Visionen auszutauschen“, sagt DVB-Vorstand Lars Seiffert.

Anzeige

Im Jahr 2015 fuhr eine „Zukunftsbahn“ bereits durch Dresden. 700 Anmerkungen zu Dresdens Zukunft wurden von den Forschern ausgewertet. Am 25. August erwarten die Zukunftsreisenden vorgearbeitete Zukunftsbilder einer möglichen Verwaltung der Zukunft.

Der genaue Fahrplan der „Zukunftsbahn“ ist im Netz auf www.dresden.de unter der Rubrik „Aktuelle Meldungen“ abrufbar.

Von Aaron Wörz