Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Lingner-Podium: Verarmt die deutsche Sprache?
Dresden Lokales Lingner-Podium: Verarmt die deutsche Sprache?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 16.04.2018
Verarmt die deutsche Sprache? Quelle: dpa/Oliver Berg
Anzeige
Dresden

Am Mittwoch, den 18. April, findet ab 19 Uhr im Kinosaal im Lingnerschloss (Bautzner Straße 132) das Lingner-Podium zum Thema „Deutsche Sprache – zwischen Reichtum und Verarmung“ statt.

Deutsch ist eine der großen Kultursprachen der Weltzivilisation, es ist eine Sprache, die eine einzigartige Vielfalt von Ausdrucksmöglichkeiten bietet. Doch konstatieren Fachleute in der Bedrängung durch Anglizismen, Fake News und elektronische Kurzkommunikation eine bedenkliche Verarmung des Sprachgebrauchs; hinzu käme ein Schulsystem, das der Aufgabe der Spracherziehung vielerorts nur unzulänglich gerecht wird. In seiner jüngsten Dresdner Rede ging der Schriftsteller Eugen Ruge so weit, Deutsch als aussterbende Sprache zu bezeichnen. Können wir seine Warnung in den Wind schlagen?

Anzeige

Mit einem der bekanntesten Sprachforscher des Landes (Professor Peter Eisenberg) und einem renommierten Essayisten (Friedrich Dieckmann) erörtert das Lingner-Podium diese Frage.

Der Eintritt ist frei.

Von aml