Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kundgebungen und Familienfeste am Tag der Arbeit
Dresden Lokales Kundgebungen und Familienfeste am Tag der Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 29.04.2017
Dampferparade am 1. Mai Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

Die Maikundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Sachsen stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“ Im Mittelpunkt steht am Tag der Arbeit am 1. Mai die Forderung nach mehr Gerechtigkeit in Deutschland, sowohl auf dem Arbeitsmarkt und bei den Löhnen als auch bei den Themen Krankenversicherung und Renten. Gerade mit Blick auf die Digitalisierung seien der Schutz von Tarifverträgen und mehr Mitbestimmung notwendig, heißt es vonseiten des DGB. Die sächsische DGB-Vorsitzende Iris Kloppich sowie DGB-Stadtverbandsvorsitzender André Schnabel werden ab 12 Uhr vor dem Gewerkschaftshaus am Schützenplatz 14 sprechen. Im Anschluss startet der Markt der Möglichkeiten und das Familienfest mit zahlreichen Mitmachaktionen und Workshops.

Die Fraktion der Linken in Dresden veranstaltet am 1. Mai ihr traditionelles Maifest im Alaunpark. Ab 11 Uhr gibt es ein buntes Bühnenprogramm, Kinderfest und Picknick. Abgeordnete und Stadträte läuten mit Infoständen den Wahlkampf ein. Auch die beiden Direktkandidaten für die Bundestagswahl, Katja Kipping und Tilo Kießling, werden vor Ort sein. Bis 17 Uhr wird es zahlreiche Redebeiträge und musikalische Auftritte geben.

Auch die SPD feiert wieder ihr Familienfest am Fichteturm in der Großmannstraße. Von 10 bis 18 Uhr gibt es Musik, ein Puppentheater und Gewinnspiele. Die Bundestagskandidaten Christian Avenarius und Richard Kaniewski sowie weitere Mandatsträger stehen Rede und Antwort.

Bereits am heutigen Freitag ruft die Freie Arbeiterinnen- und Arbeiter-Union, die am 15. April die Kampagne „Für einen libertären Frühling!“ gestartet hat, zur Kundgebung „In Bewegung kommen“. Ab 17 Uhr soll dabei gegen sexistische Ungleichbehandlung, gesundheitliche Belastung bei der Arbeit und Gewerkschaftskämpfe thematisiert werden. Treffpunkt ist an der Rudolfstraße, Ecke Fritz-Hoffmann-Straße.

In der Walpurgisnacht öffnet das Erlebnisgasthaus Prinzenkeller, Weistropper Straße 2, am Sonntag, 30. April, seine Tore zum Mummenschanz und Hexenfeuer. Es wird ein üppiges 8-Gänge-Menü mit Met aus dem Horn und Wachteln vom Degen gereicht. Bruder Nachfraß und Bruder Liebe begleiten ihre mittelalterlichen Gassenhauer mit Sackpfeife und Fanfare. Wer im Kostüm kommt, bekommt ein Getränk spendiert. Zudem wird die Wahl zur Miss Hexe abgehalten. Tickets für 49 Euro gibt es an allen Vorverkaufsstellen. Beginn ist um 19 Uhr, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Zum Tanz in den Mai spielt die Band Krambambuli auf dem Konzertplatz Weißer Hirsch. Bei freiem Eintritt und großem Lagerfeuer sind nicht nur die Hexen zum Feiern eingeladen. Beginn ist am Sonntag um 18 Uhr. Zur gleichen Zeit veranstaltet auch die SG Dresden-Striesen das traditionelle Hexenfeuer. In geselliger Runde sind alle Sportfreunde und Interessenten am Nachwuchszentrum an der Salzburger Straße 141 willkommen.

Erstmals veranstaltet das Landgut Hofewiese in der Dresdner Heide eine Walpurgisnacht mit Disco, Feuer und Hexerei. Die Kids dürfen am Sonntag ab 16 Uhr feiern, für die „Großen“ legt dann DJ Sven Parthum von 19 bis 22 Uhr auf. Das Hexenfeuer wird um 18 Uhr entzündet. Die Hofewiese-Reitschule lädt am Montag um 14 Uhr zu einem kleinen Ausritt in den Mai.

Wer lauter und ausgelassener in den Mai feiern will, kann im Club Mensa zu Urban Music, EDM und Charts die Hexen tanzen lassen. DJ On3 und DJ Nontane legen ab 22.22 Uhr auf. Wer in Verkleidung kommt, bekommt freien Eintritt und einen Cocktail gratis. Für alle anderen ist der Eintritt bis 23 Uhr frei, danach drei Euro, ermäßigt zwei.

Auch an die Kleinsten ist an diesem Abend natürlich gedacht: das Kinder- und Jugendhaus Parkhaus Klotzsche stellt am Sonntag ab 15 Uhr ein walpurgisches Kinderprogramm auf die Beine. Neben einem Mitmach-Puppentheater und Gewinnspielen startet ab 18.30 Uhr die Hexen-Disco. Dazu gibt es Hexenfeuer und Knüppelkuchen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Am Wochenende findet das zweite Dresdner Regierungsfahrzeugetreffen statt. Der Tross fährt am Montag, 1. Mai, um 9 Uhr vom Parkplatz des Hotel Bellevue über die Carolabrücke in die Altstadt und mit einer Polizeieskorte bis zum Albertplatz. Hier fahren die rund 60 Oldtimer in die Tiefgarage des Simmel Centers ein, wo sie ab 12 Uhr von den Interessenten bestaunt werden können.

Zum vierten Mal findet in Dresden an diesem Tag auch das „Thanks Jimi Festival“ statt. Mit dieser Aktion wird die Partnerstadt Breslau beim jährlichen Versuch unterstützt, einen Guinness-Weltrekord zu brechen. So viele Gitarristen wie möglich sollen gleichzeitig den Song „Hey Joe“ von Jimi Hendrix spielen. Im letzten Jahr haben sich dafür 7356 Musiker auf dem Breslauer Marktplatz eingefunden. Dieses Jahr sind alle Dresdner Gitarristen (ob elektronisch oder akustisch) ab 14 Uhr in die Scheune, Alaunstraße 36-40, eingeladen. Ab 16 Uhr startet der Rekordversuch, der zwischen Dresden und Breslau live übertragen wird.

Wie jedes Jahr an diesem Datum fährt die Flotte der Sächsischen Dampfschifffahrt am 1. Mai mit einer geschmückten Parade in die neue Saison. Die neun Raddampfer und zwei Salonschiffe legen um 10 Uhr vom Terrassenufer ab und fahren bis nach Pillnitz (ohne Halt). An der Elbinsel findet gegen 12.30 Uhr das Wendemanöver statt, um 13.30 Uhr ist Ankunft am Terrassenufer. Mitarbeiter verteilen entlang der Strecke weiße Fähnchen zum Winken. Jeder, der mit einem Fähnchen an den Fahrscheinverkauf kommt und ein Ticket für eine Linienfahrt von Montag bis Donnerstag kauft, erhält zehn Prozent Rabatt.

Der Dixiebahnhof am Platz des Friedens veranstaltet am Maifeiertag von 11 bis 18 Uhr sein Familienfest. Zahlreiche Solisten, Chöre und Nachwuchskünstler präsentieren ein musikalisches, artistisches und tänzerisches Programm. „The Four Bluesband“ spielt zum Abschluss gegen 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das gesamte Wochenende steht die Hauptstraße unter dem Motto des Familienfests „Neustädter Frühling“. Auf der Bühne stehen unter anderem „Dschungelkönig“ Joey Heindle, Manina, No King No Crown und Coolup Die!Partyband. Die JugendKunstschule in der Königsstraße öffnet ihre Türen und bietet kreative Angebote. Die Geschäfte laden am 30. April zum verkaufsoffenen Sonntag. Das Festareal zwischen Albertplatz und Goldenem Reiter ist Sonnabend und Sonntag von 11 bis 22 Uhr, Montag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sind auf www.goldener-reiter.com abrufbar.

Von DNN

Trotz des trüben und kühlen Wetters können sich in den ersten Freibädern Dresdens Wagemutige ins Wasser stürzen. Die Wassertemperatur misst dabei aktuell oft nur wenig mehr als zehn Grad.

29.04.2017

Gute und schlechte Nachrichten aus dem Jugendamt der Stadt Dresden: Während sich die Bearbeitungszeit von Elterngeldanträgen normalisiert haben soll, werden beim Thema Unterhaltsvorschuss noch größere Kostensteigerungen befürchtet als bisher bekannt.

29.04.2017

Mit einem Festakt ist am Freitagabend der Dresdner Kulturpalast wiedereröffnet worden. Damit erhält die Stadt wenige Monate nach der Eröffnung des Kraftwerks Mitte mit Staatsoperette und Theater Junge Generation eine weitere attraktive Kulturstätte mit Ausstrahlung über Dresden hinaus.