Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kulti-Eröffnung: Hunderte feiern draußen mit
Dresden Lokales Kulti-Eröffnung: Hunderte feiern draußen mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:34 29.04.2017
Höhepunkt der Feier draußen: die Lichtshow an der Fassade Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Weit über Tausend Schaulustige haben die Wiedereröffnung des Dresdner Kulturpalastes vor der Tür mitgefeiert. Trotz Kälte und einigen Tropfen Regen harrten viele Dresdner stundenlang aus, um Reden und Festkonzert zu hören. Zum großen Finale gab es draußen eine große Lichtshow an der Fassade des Hauses.

Hunderte Schaulustige haben die Wiedereröffnung des Dresdner Kulturpalastes vor der Tür mitgefeiert. Trotz Kälte und einigen Tropfen Regen harrten viele Dresdner stundenlang aus, um Reden und Festkonzert zu hören.

Die Videokünstlern Waltz Binaire, Zsolt Korai und Schnellebuntebilder nahmen dabei die Musik von Franz Schubert und Ludwig van Beethoven aus dem Saal auf und übertrugen sie in Bilder, wenn auch mit einer etwa 45-minütigen Verspätung. Für die Gäste, die draußen bei frischen Temperaturen ausharrten, gab es nach dem Konzert einen unerwarteten Dankesgruß: Das Orchester überraschte das Publikum vor dem Haus mit gelben Rosen. Es wollte sich bei den Dresdnern bedanken, die den Bau des Konzertsaals finanziert haben, sagte Chefdirigent Michael Sanderling.

Anzeige

Eine gute Stunde später war der festliche Teil Geschichte – während an der Außenfassade des „Kultis“ neue geschrieben wurde. Für Minuten wurden im und vor dem Kulturpalast die Lichter gelöscht. Eine eigens für diesen Anlass komponierte, konzeptionierte und vorbereitete kurze Abschlussshow erzählte eine Reise in die Zukunft. Geschaffen wurde die Musik von den Dresdner Musikern Jacob Korn und Steve Kasper.

Zuvor konnten auf dem in letzter Minute fertig gewordenen Vorplatz – noch am Morgen wurden Fugen eingekehrt – die Ansprachen gehört werden, viele Dresdner erhaschten zudem einen Blick auf den roten Teppich und die Bandzerschneidung durch Oberbürgermeister dirk Hilbert und die künftigen Hausherren.

Am Samstag und Sonntag haben dann die Dresdner die Möglichkeit, den Kulti genauer unter die Lupe zu nehmen. Am Samstag 10 Uhr eröffnet die neue Hauptbibliothek, am Abend die Herkuleskeule. Den  neuen Konzertsaal gibt es vorerst aber nicht frei zu besichtigen.

DNN