Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kreisverkehr Oehmestraße in Dresden wird grün
Dresden Lokales Kreisverkehr Oehmestraße in Dresden wird grün
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:40 20.11.2019
Der Kreisverkehr an der Oehmestraße soll grün werden. Aber nicht bunt und auch nicht künstlerisch gestaltet. Quelle: Themenstadtplan Dresden
Anzeige
Dresden

Der Kreisverkehr an der Kreuzung von der Oehmestraße und der Berggartenstraße in Blasewitz wird begrünt. Das haben die Blasewitz Stadtbezirks-Beiräte auf Vorschlag der Linken beschlossen.

Ein Kunstwerk, Büsche oder Pflanzen auf der Mittelinsel werde den Kreisverkehr sicherer und schöner machen, begründete Beirat Dominic Böckling (Die Linke) den Vorstoß. Viele Autos, teils aber auch Busse würden die Pflasterung im Zentrum überfahren – eine gestaltete Mitte werde die Hemmschwelle, dies zu tun, sicher anheben.

Keine Kunst im Kreisrund

Im Land der Kreisverkehre, in Frankreich, stecken Bürger und Bürgermeister bis zum kleinsten Dorf viel Ehrgeiz in die Gestaltung ihrer Kreisverkehre. Die Straßenkunst geht dort allerdings oft zu Lasten des vorausschauenden Fahrens. Solche Effekte befürchtete auch eine Mehrheit im Stadtbezirksbeirat Blasewitz – und votierte daher nur für eine moderate Begrünung und gegen Kunstwerke in ihrem Kreisverkehr.

Erst kürzlich hatte es dort bereits eine Änderung gegeben: An allen Einmündungen ermahnen seit kurzem blaue Verkehrsschilder die Automobilisten, dort anzuhalten, wenn Fußgänger die Straßen überqueren wollen. „Darum hatten uns Eltern ausdrücklich gebeten, weil es oft schwer war, mit Kindern die Fahrbahn zu passieren“, betonte die bündnisgrüne Beirätin Carola Küfner.

Von hw

Am Gymnasium Klotzsche laufen die Abrissarbeiten auf Hochtouren. Vom bisherigen Gebäude ist kaum noch etwas zu sehen.

20.11.2019

Praktisch jeder DDR-Bürger kannte den „diskreten Versand von Kästner“, der in der Görlitzer Straße 18b und später in der Louisenstraße 13 in Dresden beheimatet war und Verhütungsmittel versendete. Wie es dazu kam, zeigt die neue Folge der DNN-Serie „Dresdner Geheimnisse“.

19.11.2019

Der aus Dresden stammende Kammerpräsident der ostdeutschen Psychotherapeuten, Gregor Peikert, begrüßt die Ausbildungsreform für den Berufsstand. Er sieht aber auch Risiken und große Herausforderungen für Universitäten wie in Dresden.

19.11.2019