Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kinder und Künstler gestalten den Spielplatz am Postplatz in Dresden
Dresden Lokales Kinder und Künstler gestalten den Spielplatz am Postplatz in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 03.10.2019
Künstler Christian Weiße mit Rocco vor einer Teilfläche des Kunstwerks. Quelle: Foto: Anja Schneider
Dresden

Sollen Monster Zähne haben? Oder ist das zu gruslig? Christian Weiße, Inhaber der Fassadengestaltung Dresden, bekam eine klare Antwort: Natürlich müssen Monster Zähne haben. Also griffen Weiße, Leon Schmidt und Till Mixsa zur Spraydose und besprühten die Wände mit bezahnten Monstern. Und die 16 Kinder von der Baugruppe des städtischen Kindergartens „Funkeldunkellichtgedicht“ aus Löbtau konnten das Entstehen des Wandbildes live verfolgen.

„Wir wollen den Spielplatz kinderfreundlich gestalten“, erklärt Hennig Jürgensen vom Projektentwickler „Revitalis Real Estat AG“. Das Hamburger Unternehmen hat am Postplatz das Haus am Schauspielgarten gebaut.Mit Spielplatz im Innenhof. Der Spielplatz erhielt eine Mauer in knalligem Orange, und diese Mauer wurde am Montag gestaltet. Das Wetter hielt halbwegs, so dass die Künstler die Spraydosen schwingen konnten.

Ein cooler Auftrag

Und die Kinder die Farbhandschuhe: Alle durften einen Handabdruck auf dem Kunstwerk hinterlassen. „Wir haben uns sehr über das Angebot gefreut“, erklärte Erzieherin Heike Naumann. „Das ist eine schöne Erinnerung für die Kinder.“ Viele würden in den nächsten Wochen und Monaten ihren Eltern das Kunstwerk zeigen, vermutet sie.

Zum Richtfest vor drei Jahren war die Baugruppe zuletzt am Postplatz, mittlerweile absolvieren die Kinder ihr letztes Kindergartenjahr. Und haben sich auch neuen Themen zugewendet, wie Naumann erklärt: „Wir befassen uns jetzt mit dem Wald. Wir bauen Hütten, fahren aber auch zur Feuerwehr, weil die Feuerwehrleute Waldbrände bekämpfen.“

Weiße und seine beiden Mitstreiter vom Montag haben die Abwechslung gerne mitgenommen. „Wir sind gut gebucht und freuen uns über diesen coolen Auftrag. Kinder und Monster, das passt doch gut zusammen“, so der Unternehmer mit Spraydose.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Globalfoundries und TSMC: Die Chipfirmen werfen sich gegenseitig illegale Technologie-Kopiererei vor. Inzwischen haben beide Unternehmen Klage eingereicht.

03.10.2019

Am bevorstehenden Wochenende wird der Kreuzungsbereich der Steinbacher mit der Gottfried-Keller-Straße saniert. Deshalb fahren die Buslinien 70 und 80 anders.

03.10.2019

1945 wurde sie zerstört, vor 25 Jahren dann wieder aufgebaut: Die Loschwitzer Kirchgemeinde erinnert mit einem Festprogramm an den Wiederaufbau ihrer evangelischen Kirche. Die Idee dazu entstand 1988 am Lagerfeuer.

03.10.2019