Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kevin Kühnert kommt nach Dresden
Dresden Lokales Kevin Kühnert kommt nach Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 15.05.2019
Kevin Kühnert Quelle: Kempner
Dresden

Der Juso-Bundesvorsitzende Kevin Kühnert besucht die Landeshauptstadt auf Einladung der SPD Dresden am Sonnabend. Los geht es 14.30 Uhr im Prohlis-Center an der Prohliser Allee 10. Unter dem Motto „Wohnzimmer im Freien“ ist er dort gemeinsam mit SPD-Spitzenkandidatin Julia Hartl zu Gast.

Weiter geht es um 18.30 Uhr mit einer Diskussionsveranstaltung „Monopolis – Wem gehört die Stadt?“ in der Schauburg. Neben Kühnert nehmen Sophie Koch, Vorsitzende der Jungsozialisten in der SPD Dresden und Jugendkandidatin der SPD zur Landtagswahl, Stadtrat Vincent Drews und Matthias Ecke, Europakandidat der SPD Dresden auf dem Podium Platz.

Der Tag endet mit dem gemeinsamen Schauen des Eurovision Song Contests ab 20.30 Uhr im Café 100 an der Alaunstraße 100. Dort werden Kühnert, Koch und Ecke unter anderem über die Vision eines solidarischen Zusammenlebens in Europa diskutieren. Der Eintritt für alle Veranstaltungen ist frei.

Von lml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Veranstaltung will die Initiative „Dresden kippt“ an diesem Freitag darüber diskutieren, wie Kandidaten der Freien Wähler geholfen haben, Ideen der Neuen Rechten in der gesellschaftlichen Mitte zu verbreiten. Als Beispiel gilt das Trojanische Pferd – das von seinen Machern zeitgleich vor dem Dresdner Rathaus wieder aufgebaut wird.

16.05.2019

Die Drewag schaffen zwei neue Parkplätze im Dresdner Stadtteil Pieschen. Der erste kann bereits ab Mittwochnachmittag genutzt werden. Grund für die Initiative sind viele Baustellen Gebiet, die das Parken im öffentlichen Straßenraum stark einschränken.

15.05.2019

Der Verein für den Wiederaufbau stellte jetzt erste Pläne für den Wiederaufbau des Wolfshügelturms vor. Noch in diesem Jahr soll eine Aussichtsplattform eröffnen. Gebraucht werden dafür noch Spendengelder. Neue Vereinsmitglieder sind ebenfalls gern gesehen.

15.05.2019