Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kälte und klare Luft: Dresden streut gegen Glätte
Dresden Lokales

Kälte und klare Luft: Dresden streut gegen Glätte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 11.01.2021
Die Frauenkirche, die Katholische Hofkirche, das ehemalige Fabrikgebäude der Zigarettenfabrik Yenidze und der Hausmannsturm zeichnen sich bei Sonnenaufgang als Silhouetten vor dem Himmel ab. Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/d
Anzeige
Dresden

Nach Schneefällen und nasskaltem Temperaturen am Wochenende hat zum Montag der Frost Einzug ins Elbtal gehalten. Ein klarer Himmel, Sonnenschein und überzuckerte Wiesen liefern Bilder schönster Winteridylle.

Den morgendlichen Start allerdings machen frostige Scheiben und glatte Straßen ungemütlich. Seit 4 Uhr früh ist der Dresdner Winterdienst im Hauptstreckennetz im Einsatz, um Straßen und Wege zu streuen. Unterwegs sind 36 Fahrzeuge und 44 Arbeitskräfte. Sie konzentrieren sich auf Höhenlagen, Gefällestrecken, Buslinien und Brücken.

Anzeige

Die Hochwetterlage verspricht einen sonnigen, klaren Tag. Der Winterdienst ist bis 21 Uhr im Einsatz. Er bereitet sich auf die Einsätze am Dienstag vor, denn neue Schneefälle sind vorhergesagt.

Von DNN