Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Kabeldiebstahl: trilex-Züge zwischen Dresden und Zittau fahren verspätet oder fallen aus
Dresden Lokales Kabeldiebstahl: trilex-Züge zwischen Dresden und Zittau fahren verspätet oder fallen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 31.10.2019
Die trilex-Züge zwischen Dresden und Zittau können nicht planmäßig fahren. Quelle: Menschner/Archiv
Dresden/Zittau

Auf der Strecke zwischen Dresden und Zittau kommt es derzeit zu erheblichen Verspätungen und teilweisen Ausfällen der trilex-Züge. Das teilte die Länderbahn am Donnerstag mit. Grund ist laut Sprecher Jörg Puchmüller ein enormer Kabeldiebstahl, durch den zahlreiche Bahnanlagen im Raum Zittau gestört sind – darunter auch das Stellwerk Zittau und mehrere Bahnübergänge.

Bedarfsweise wird ein Busnotverkehr eingerichtet. Die Züge verkehren im Raum Zittau mit stark verminderter Geschwindigkeit und zum Teil auf Sicht. Der Infrastrukturbetreiber DB Netz hat bereits mit der Instandsetzung begonnen, diese wird allerdings noch bis mindestens Freitag andauern. Die Fahrgäste werden gebeten, sich vor Fahrtantritt auf den bekannten Informationskanälen zur aktuellen betrieblichen Lage zu informieren.

Von DNN

Das Landgericht Dresden hat den Prozess gegen Ralf B., der im November 2018 den Dresdner Schulamtsleiter Falk Schmidtgen bei einem Unfall getötet hat, neu aufgerollt. Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung hatten Berufung eingelegt. Das Ergebnis: eine härtere Strafe für den Unfallfahrer, der sich betrunken hinters Steuer gesetzt hatte.

31.10.2019

Die Stadt Dresden setzt wieder verstärkt auf Zebrastreifen. Nun ist der dritte auf Grundlage des Stadtratsbeschluss von 2018 vollendet: am Königswaldplatz in Klotzsche. Rund 100 weitere Vorschläge prüfe man derzeit noch.

31.10.2019

Frisches Brot oder Reformationsbrötchen am Feiertag? Nicht immer ein leichtes Unterfangen. Viele Bäckereien in Dresden haben am 31. Oktober trotzdem geöffnet – wir geben einen kleinen Überblick.

31.10.2019