Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Jugendkunstschule veröffentlicht neues Kursbuch
Dresden Lokales Jugendkunstschule veröffentlicht neues Kursbuch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 16.08.2018
Das Programm der Jugendkunstschule reicht von Malerei bis zu Holzverarbeitung, Theater und Tanz. Quelle: JugendKunstschule Dresden
Dresden

Mit über 120 Angeboten und mehr als 4.500 Unterrichtsstunden beginnt die Jugendkunstschule Dresden am Montag, den 20. August, ihr neues Kursjahr 2018/2019. In den Niederlassungen Schloss Albrechtsberg, im Palitzschhof, in der Kinder- und Jugendgalerie EINHORN und im Tanzstudio Zschertnitz bietet die Kunstschule Kurse in den Bereichen Malerei, Grafik, Keramik, Kunsthandwerk, Tanz und Theater an.

Im neuen Kursjahr können im Club Passage in Gorbitz aus organisatorischen Gründen die Kurse für das neue Schuljahr ausnahmsweise erst ab Montag, 10. September, stattfinden. Das breit gefächerte Angebot ist für Kinder ab vier Jahren, Jugendliche aber auch Erwachsene geeignet. Neben Kindertanz, der Tanzbühne „Kaleidoskop“ (mit bis zu zwei Trainingstagen in der Woche) finden sich auch Jazzdance, Hip-Hop, Breakdance, Bauchtanz für Jugendliche, Gothic Fusion bis hin zum Seniorentanz im Programm. Theater spielen ist sowohl im neu renovierten Figurentheater und auf der großen Bühne in unterschiedlichen Gruppen und Altersstufen möglich. Für eher zurückhaltende und ruhige Kinder hat sich das Erzähltheater-Kamishibai bewährt. Hier bebildern Kinder und Jugendliche ab fünf Jahren ihre eigenen Geschichten und zeigen und erzählen sie vor Publikum. Ganz neu im Angebot können Kinder und Jugendliche ab acht Jahren ein eigenes Hörspiel kreieren, das dann am Ende ein interaktives Hör-Spiel-Programm als Live-Auftritt einem breiterem Publikum präsentiert wird. Offene Werkstätten oder Kurzkurse in Keramik, Nähen, Handweberei, Metall- oder Holzverarbeitung können auf Schloss Albrechtsberg oder im Palitzschhof ausprobiert werden. Für Kurzentschlossene werden außerdem Intensiv-Workshops angeboten.

Das neue Kursbuch ist in allen Ortsämtern und Rathäusern der Stadt ausgelegt. Alle Kurse, Workshops und mehr Informationen gibt es im Internet unter www.jks-dresden.de. Außerdem kann jederzeit in einen Kurs kostenlos „reingeschnuppert“ werden. Kinder und Jugendliche mit ALG II, Sozialgeld oder Dresden-Pass-Nachweis bezahlen je nach Kurstyp die Hälfte oder keine Kursgebühren.

Von awo

Lokales Restaurierung abgeschlossen - Neuer Anstrich in der Semperoper

Der historische Harlekinvorhang in der Dresdner Semperoper strahlt in neuem Glanz. Drei Wochen lang hat die Restaurierung der Bühnenumrahmung mit der „Fünf-Minuten-Uhr“ gedauert.

16.08.2018

Das evangelische Kreuzgymnasium in Dresden-Striesen hat einen neuen Schulleiter - nun auch offiziell. Am Dienstagabend hat Christian Behr, Superintendent des Kirchenbezirkes Dresden Mitte, Jörg Wetzel beim Gottesdienst zur Eröffnung des neuen Schuljahres in der Kreuzkirche in sein Amt eingeführt.

16.08.2018

Im Automatisierungs-Unternehmen „Fabmatics“ in Dresden zeichnet sich ein Chefwechsel ab: Der 49-jährige Chemiker und Manager Roland Giesen vom Chemnitzer Technologieunternehmen 3D-Micromac löst am 1. Januar 2019 den 60-jährigen Geschäftsführer Steffen Pollack ab. Fabmatics gilt über Sachsen hinaus als Pionier für „Industrie 4.0“-Lösungen.

16.08.2018