Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Jetzt sorgt Mario Pattis für kulinarisches Angebot in der Gläsernen Manufaktur
Dresden Lokales Jetzt sorgt Mario Pattis für kulinarisches Angebot in der Gläsernen Manufaktur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 17.08.2017
Markus Görner, Chef de Cuisine, Gastgeberin Simona Görner und Mario Pattis.
Markus Görner, Chef de Cuisine, Gastgeberin Simona Görner und Mario Pattis. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Nachdem Volkswagen seine Produktion in der Gläsernen Manufaktur wieder aufgenommen hat, wurde es Zeit, auch dem Restaurant vor Ort einen neuen Anstrich zu verpassen. Dieser Aufgabe hat sich der Dresdner Spitzenkoch Mario Pattis angenommen. Am Donnerstag eröffnete er das „e-Vitrum“. Nach mehrmonatiger Umbaupause können die Gäste nun am Standort des ehemaligen „Lesage“ das neue Gastronomie- und Gestaltungskonzept erleben.

Mario Pattis steht neben hoher Qualität vor allem für Kreativität. Gerne kombiniert er heimische Kochkunst mit mediterranem Flair. Klassische Gerichte und bodenständige Produkte bekommen von ihm den besonderen und frischen Touch. Die Tageskarte wechselt im Jahresverlauf. Jetzt stehen unter anderem Heringshäckerle mit Entenleber und Apfel, Himmel und Erde mit Blutwurst an Schokolade und Majoranschaum sowie Quarkkeulchen mit Apfelsorbet und Topfenmousse in der Menükarte.

Als besonderes Erlebnis wird an jedem letzten Sonntag in Monat der „Meet’n’Greet“-Brunch geboten. Für 35 Euro kann man sich nicht nur am mit Köstlichkeiten gedeckten Frühstückstisch bedienen, sondern bekommt auch eine Führung durch die Gläserne Manufaktur samt Testfahrt und abschließendem Flying Dinner mit Musik.

Für die Gäste stehen 80 Plätze im Restaurant sowie in den Sommermonaten 80 weitere auf der Terrasse zur Verfügung. Das „e-Vitrum by Mario Pattis“ ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Von Gerrit Menk