Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Jan Böhmermann zeichnet Late-Night-Show in Dresden auf
Dresden Lokales Jan Böhmermann zeichnet Late-Night-Show in Dresden auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 03.10.2018
Satiriker Jan Böhmermann verlegt das Studio seiner Late-Night-Show in die Dresdner Staatsoperette. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Das Team um Jan Böhmermann verlässt erstmals das Studio König in Köln-Ehrenfeld und verlegt die Aufzeichnung von „Neo Magazin Royale“ nach Dresden. Genauer gesagt in die Staatsoperette. Dass Satiriker Jan Böhmermann gern den ein oder anderen Witz auf Kosten von Sachsen reißt, ist nichts Neues. Damit ist er auf weiter Satiriker-Flur auch nicht allein. Doch im Kosmos der Satire-Abendsendungen ergreift das Team der ZDF-Late-Night-Show als Erste die Initiative und besucht den Ort der Witzvorlagen.

Anzeige

Tickets wurden verlost

Das Spektakel findet am 3. Oktober in der Staatsoperette statt, der Einlass beginnt 15 Uhr. Die Karten für die Show konnten nur mit einer ordentlichen Portion Glück ergattert werden, diese wurden nämlich nur in der Ticket-Lotterie verlost.

Einladung von Dynamo Dresden jährt sich

Vor fast genau einem Jahr hatte der Satiriker angekündigt, ein Heimspiel von SG Dynamo Dresden zu besuchen. Aber nur unter der Bedingung, dass er im Stadion keine Rassisten sieht. In einer Nummer seiner Kunstfigur „Adi Hittler“ hatte er einen Dynamo-Schal um, sprach von „meinen Jungs in Dresden“ und skandierte „Licht am Fahrrad, Licht am Fahrrad, Dy-na-mo“. Dynamo sah sich dadurch in die rechte Ecke gerückt und lud Böhmermann öffentlich ein. Nun kommt der Satiriker zwar tatsächlich nach Dresden, verpasst allerdings das in diesem Zeitraum stattfindende Heimspiel um vier Tage. Erinnert man sich aber an die Fan-Reaktion „Böhmermann, halt dein dummes Wessimaul“, ist die Staatsoperette vielleicht wirklich die bessere Wahl.

Von Lisa-Marie Leuteritz