Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Impfzentrum Dresden schließt ab dem 25. September
Dresden Lokales

Impfzentrum Dresden schließt am 25. September

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 20.08.2021
Noch bis 24. September können sich Impflinge in der Dresdner Messe gegen Corona impfen lassen.
Noch bis 24. September können sich Impflinge in der Dresdner Messe gegen Corona impfen lassen. Quelle: Robert Michael/dpa
Anzeige
Dresden

Planmäßig schließt Sachsen seine 13 Impfzentren im September. In Dresden wird auf dem Messegelände nur noch bis 24. September geimpft, dann ist Schluss. „Nutzen Sie dieses Angebot!“, appelliert Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping. „Bis zum letzten Tag sind Erst- und Zweitimpfungen möglich – damit sind wir besonders flexibel.“

Wer sich jetzt noch zur Erstimpfung in der Messe anmeldet, wird unter Umständen seinen Zweitimpfungstermin an anderer Stelle wahrnehmen müssen, etwa bei einem Haus-, Fach- oder Betriebsarzt. Dazu erhalten die Impfling beim ersten Termin ein Informationsblatt, heißt es.

Sachsens Impfzentren schließen – Letzter Impftag

Annaberg: 30. September

Belgern: 27. September

Borna: 30. September

Chemnitz: 30. September

Dresden: 24. September

Kamenz: 15. September

Leipzig: 30. September

Löbau: 21. September

Mittweida: 30. September

Pirna: 30. September

Riesa: 12. September

Treuen/Eich: 30. September

Zwickau: 18. September

Die mobilen Impfteams sind ebenfalls bis Ende September im Einsatz. Ein Impfkonzept für den Oktober befindet sich laut Behördenangaben noch in Arbeit. Mobile Teams soll es zwar weiter geben, den Hauptanteil der Impfungen sollen aber Ärzte und Krankenhäuser übernehmen.

Von fkä