Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hotel Stadt Rom bleibt nur eine schöne Vision
Dresden Lokales Hotel Stadt Rom bleibt nur eine schöne Vision
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 27.01.2019
Eine Visualisierung zum Wiederaufbau des Hotels Stadt Rom. Quelle: Andreas Hummel
Dresden

Bei der Stadtverwaltung haben bisher keine Investoren Interesse an einem Wiederaufbau des Hotel Stadt Rom auf dem Neumarkt angemeldet. Das teilte Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage von Stadtrat Jan Kaboth (Bürgerfraktion) mit. „Obwohl das Hotel Stadt Rom regelmäßig thematisiert wird, gibt es kein aktives Interesse.“

Das Grundstück für das Hotel Stadt Rom befinde sich im Besitz der Landeshauptstadt, so der Baubürgermeister. Es bestehe Einigkeit darüber, dass die Stadt nicht als Bauherr auftreten werde. Eine Konzeptausschreibung der Fläche sei nur dann möglich, wenn es Interessenbekundungen gebe. Zumal ein schwieriges Verfahren in Gang gesetzt werde, da es wegen zu geringer Abstandsflächen zu einem Interessenausgleich mit den Besitzern der Nachbargebäude kommen müsse.

Die Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden hat schon 2018 beschlossen, wegen des Problems der Abstandsflächen eine Verschiebung des Hotels Stadt Rom in Richtung Moritzgasse nicht mehr auszuschließen. Mit diesem Vorstoß wollte die Gesellschaft die Debatte wieder in Gang bringen. Die Neumarktwächter hatten von zwei potenziellen Interessenten berichtet, die die mit Bäumen bepflanzte Fläche wieder bebauen wollen.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Lokales Neujahrsempfang im Kulturpalast - Hilbert schwört Dresden auf 2019 ein

1300 Ehrenamtliche neben zahlreichen Ehrengästen – Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) hat bei seinem Neujahrsempfang im Kulturpalast Prioritäten gesetzt: „Ehrenamtliche machen Dresden zu einem lebenswerten Ort“, begründete er die Auswahl. Und gab einen Ausblick auf 2019.

26.01.2019
Lokales FDP Dresden stellt Kandidaten auf - Zittersieg für den Parteivorsitzenden

Millimeterentscheidung bei der Dresdner FDP: Nach zwei Wahlgängen setzt sich Kreisvorsitzender Holger Hase im Ringen um die Spitzenkandidatur in der FDP-Hochburg Plauen durch. Mit hauchdünnem Vorsprung. Nicht die einzige Kampfkandidatur bei den zerstrittenen Liberalen.

27.01.2019

Am Samstag wurde im Dresdner Uniklinikum für den Ernstfall geprobt. Mit über 200 Beteiligten wurde in der neuen chirurgischen Notaufnahme das Krisenmanagement bei einem Amoklauf von Klinikum, Polizei und Feuerwehr bis ins kleinste Detail geübt.

27.01.2019