Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Fernmeldemuseum öffnet am Sonnabend
Dresden Lokales Fernmeldemuseum öffnet am Sonnabend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 30.11.2018
Wolfgang Ludwig macht eine Fernschreibmaschine aus dem Jahre 1979 wieder flott. Quelle: Peter Weckbrodt
Anzeige
Dresden

Am 1. Dezember eröffnet das Fernmeldemuseum Dresden wieder seine Türen. Zu sehen ist in den Räumen in der Annenstraße 5 Fernmeldetechnik von 1882 bis 1996. Besucher können im barrierefrei erreichbaren Museumsbereich funktionstüchtige Endgeräte und Demonstrationsanlagen verschiedener Vermittlungssysteme anschauen und selbst ausprobieren.

Führungen durch den technischen Betriebsraum werden bei Bedarf angeboten (nicht barrierefrei, jeweils in Gruppen mit maximal 10 Personen). Der Museumseintritt für Erwachsene beträgt 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Das Fernmeldemuseum öffnet immer am ersten Sonnabend im Monat von 10 bis 15 Uhr. Der Zugang befindet sich an der Hertha-Lindner-Straße, neben der Postmeilensäule.

Von DNN

Lokales Institut Français lädt ein - Wein und Musik aus Frankreich
20.11.2018