Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hier kommt der Weltcup-Schnee!
Dresden Lokales Hier kommt der Weltcup-Schnee!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 10.01.2019
Mit einer Pistenraupe wird die Weltcup-Strecke präpariert.
Mit einer Pistenraupe wird die Weltcup-Strecke präpariert. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Am Königsufer wird’s langsam ernst: Lkw laden seit Donnerstagmorgen tonnenweise Kunstschnee auf den Elbwiesen ab. Mit einer Pistenraupe wird die 800 Meter lange Skiweltcup-Strecke präpariert, damit am Wochenende die weltbesten Langläufer vor der Altstadt-Silhouette ihre Wettkämpfe bestreiten können.

Tagelang liefen die Schneemaschinen am Flughafen in Klotzsche auf Hochtouren, um ausreichend Wettkampfbelag zu produzieren. Die meisten Athleten sind schon am Donnerstag angereist, am Freitag findet das offizielle Training statt. Der Startschuss für die Weltcup-Rennen wird am Sonnabend fallen. Ab 10.30 Uhr liefern sich die Wintersportler dann einen Kampf um die Qualifikationsplätze fürs Einzel.

Zig Lkw-Ladungen Schnee sind am Donnerstag ans Elbufer gekarrt worden, um die Piste für den Skiweltcup am Wochenende zu präparieren.

Neben Spitzensport erwartet die Besucher wie schon im vergangenen Jahr ein buntes Rahmenprogramm. Die DNN haben hier die Höhepunkte zusammengefasst:

Langlauf für Jedermann: Am Sonntag, 13. Januar, können Inhaber einer Weltcup-Eintrittskarte ab 15 Uhr ihr Geschick auf Skiern beweisen. Hobbysportler und Laien ohne Ticket müssen sich gedulden: Sie dürfen erst am Sonntag, 20. Januar, ab 9 Uhr, am Königsufer ihre Runden drehen – vorausgesetzt, der Schnee ist bis dahin noch nicht geschmolzen.

Laser-Biathlon: Im Rahmen des Skiweltcups wird im Stadion wieder ein Laser-Schießstand aufgebaut, an dem Interessierte ihre Zielgenauigkeit auf die Probestellen können. Der Stand kommt direkt vom Biathlon-Event in der VELTINS-Arena auf Schalke.

Schulsport am Königsufer: Montag, 14. Januar, bis Freitag, 18. Januar, findet jeweils von 9 bis 13 Uhr Schulsport auf dem Rundkurs statt. Schüler dürfen sich dann auf der Weltcup-Strecke austoben.

Maskottchen-Rennen: Das Maskottchenrennen feiert seine Premiere. Am Sonnabend, 12. Januar, treten um ca. 13 Uhr erstmals 12 Maskottchen verschiedener Vereine oder Verbände auf Skien gegeneinander an. Die Strecke beträgt rund 200 Meter.

Sparkassen-Brettl-Cup: Bis zu 100 Firmenstaffeln werden am Donnerstag, 17. Januar, beim ersten Sparkassen-Brettl-Cup in der Arena erwartet. Die Veranstalter versprechen eine präparierte Piste, Live-Bilder auf der LED-Wand – und ganz viel Spaß.

Nachwuchs auf Brettern: Am Montag, 14. Januar, tauschen die Nachwuchskicker von Dynamo Dresden, SC Borea, SC Roudnice und vom FK Usti den Ball gegen die Bretter: Ab 16 Uhr treten sie auf der Piste gegeneinander an. Am Sonnabend, 19. Januar, wird es noch einmal spannend: Ab 9 Uhr steigt der Internationale Sachsencup, die Nachwuchs-Meisterschaft sächsischer und tschechischer Skilangläufer.

Charity-Event: Das Uniklinikum unterstützt den Weltcup erneut mit einem Ärzteteam. Dafür darf der Rundkurs am Mittwoch, 16. Januar, ab 16 Uhr, für einen Charity-Lauf genutzt werden – zugunsten der Aktion „Skifahren für Kinder“.

Von Junes Semmoudi