Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Helmholtz Dresden findet Sternenstaub am Meeresgrund
Dresden Lokales

Helmholtz Dresden findet Sternenstaub am Meeresgrund

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 24.08.2020
Nach einer Supanova bleibt von einem Stern oft nicht mehr als ein Nebel mit einem schwarzen Loch oder einem weißen Zwerg im Zentrum. Der Nebel "Cassiopeia A" zum Beispiel ist der Überrest einer Sternenexplosion, die sich etwa 10.000 Lichtjahre von der Erde entfernt ereignet hat. Das spektakuläre Bild kam zustande, weil Astronomen mehrere Teleskop-Aufnahmen zu einem sogenannten Falschfarbenbild zusammengesetzt haben. Quelle: NASA/JPL-Caltech/STScI/CXC/SAO
Dresden

So richtig merkt das kaum einer – aber eigentlich befinden wir uns alle mitten in einem gigantomanischen Action-Film: Wir rasen auf unserem Planeten m...