Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Hellroter Ara zurück im Zoo Dresden
Dresden Lokales Hellroter Ara zurück im Zoo Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 24.09.2018
Der hellrote Vogel konnte mittels eines Keschers aus etwa drei Metern Höhe von einem Baum gefangen werden. Quelle: Zoo Dresden
Anzeige
Dresden

Der ausgebüxte hellrote Ara ist zurück im Dresdner Zoo. Am Montagnachmittag konnte das Tier von Zoomitarbeitern nach knapp einer Woche ungeplantem Freigang wieder eingefangen und zum Zoo zurückgebracht werden. Von seiner blauen Partnerin fehlt leider noch immer jede Spur.

In der letzten Woche waren gleich zwei große Papageien aus dem Zoo entwischt. Zunächst am 16.09. ein blaues Hyazinth-Ara-Weibchen und nur zwei Tage später ihr rotgefiederter Kumpane. Ein Loch in einer Voliere eröffnete den Tieren den Weg in die Freiheit.

Anzeige

Am Montagnachmittag gab ein Anwohner einen Hinweis zum Aufenthaltsort des Aras auf der Mosczinsky Straße unweit des Zoos. Hier konnten Mitarbeiter das Tier mit einem Kescher wieder einfangen. Zurück im Zoo wurde der Freigänger zunächst einem Tierarzt übergeben. Auf den ersten Blick sei er wohlauf und weise keine äußeren Verletzungen auf.

Die Nacht verbringt der Vogel nun erst einmal in einem separaten Innenstall, um zur Ruhe zu kommen und seine Kräfte zu sammeln.

„Wir sind sehr glücklich und erleichtert, dass ein Ara wieder zurück im Zoo ist. Unser großer Dank gilt allen Bürgern, die uns bisher bei der Suche und bei den Einfangaktionen unterstützten“, so der Zoo in einer Pressemitteilung am Montag.

Da vom blauen Hyanzinth-Ara-Weibchen leider keine neuen Hinweise eingingen, fordert der Zoo nochmals alle Dresdner und Dresdnerinnen auf, weiterhin die Augen nach dem aufällig dunkelblau gefiederten Vogel offen zu halten. Für Rückfragen und Hinweise steht der Zooinspektor Helmar Pohle unter der Nummer 0160-97243268 gern zur Verfügung.

Von fg