Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Lokales Haftbefehl im Fall Khaled aufgehoben
Dresden Lokales Haftbefehl im Fall Khaled aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 21.07.2016
Der Eritreer Hassan S., der vom Dresdner Landgericht wegen Totschlags an Khaled Idris zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt worden war, ist auf freiem Fuß.
Der Eritreer Hassan S., der vom Dresdner Landgericht wegen Totschlags an Khaled Idris zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt worden war, ist auf freiem Fuß. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Der Eritreer Hassan S., der vom Dresdner Landgericht wegen Totschlags an Khaled Idris zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren verurteilt worden war, ist auf freiem Fuß. Nachdem der Bundesgerichtshof (BGH) das Urteil der Kammer aufgehoben hatte, wurde nun der Haftbefehl gegen den 28-Jährigen außer Vollzug gesetzt. Hassan S. hatte seinen Landsmann im Januar 2015 nach einem Streit erstochen. Das Gericht war von einer Notwehrsituation ausgegangen, hätte dies aber nicht ausreichend begründet, so der BGH. Ein neuer Prozesstermin steht noch nicht fest.

DNN