Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Großer Ansturm auf Freibäder – 20.000 Besucher an einem Tag
Dresden Lokales Großer Ansturm auf Freibäder – 20.000 Besucher an einem Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 28.06.2019
Moritz und Jonathan nehmen im Freibad Mockritz eine Abkühlung (Archivbild). Quelle: DNN/hh
Dresden

Der 26. Juni wird als Tag der Superlative in die Wettergeschichte eingehen – auch für die Dresdner Bäder GmbH. Bei über 36 Grad Celsius fanden außergewöhnlich viele Besucher eine Abkühlung in den Freibädern der Stadt.

„Insgesamt zählten wir am Mittwoch 20.001 Besucher. Nie kamen seit unserem Bestehen mehr an einem Juni-Tag“, teilte Lars Kühl mit, der Sprecher der Bädergesellschaft. Und dieser Rekord sei zustande gekommen, obwohl das Freibad Prohlis und auch das Strandbad Wostra geschlossen waren. Zudem werden an den Badestellen in Weixdorf sowie in Weißig gar keine Besucherzahlen erfasst.

Die meisten Gäste, nämlich 5053, zog es ins Naturbad Mockritz. Das war ein Allzeitrekord für einen einzelnen Standort der Dresdner Bäder. Aufgrund der hohen Temperaturen startete der Badbetrieb dort etwas eher und wurde durch das Personal auch am Abend verlängert.

Ob die neuen Rekordzahlen lange Bestand haben werden? Für Sonntag sind immerhin wieder 36 Grad Celsius vorausgesagt.

Die Dresdner Bäder GmbH betreibt insgesamt neun Freibäder und sieben Hallenbäder – wobei diese Bäder nicht alle gleichzeitig geöffnet sind.

Mehr Infos: dresdner-baeder.de

Von DNN

Seit 13 Jahren schifft Ralf May Passagiere, Fahrräder und Autos von einer Elbseite auf die andere. Dabei ist er nicht nur Fährmann, sondern auch Touristenführer und Hobby-Biologe. Doch nicht alle Begegnungen auf dem Fluss bereiten ihm Freude.

28.06.2019

Im Mai war der Digitalpakt zwischen Bund und Ländern unter Dach und Fach. Bundesbildungsministerin Karliczek hielt erste Anträge zu den Fördermillionen für Schulen schon im Juni für möglich. Doch ganz so schnell geht es in Dresden nicht.

28.06.2019

Für das Quartier Hoym ist am Donnerstagnachmittag der Grundstein gelegt worden. Bis Anfang 2022 werden hier mehr als 140 Millionen Euro verbaut.

27.06.2019