Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Globalfoundries Dresden darf Sicherheits-Chips herstellen
Dresden Lokales Globalfoundries Dresden darf Sicherheits-Chips herstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:28 28.04.2020
Die Globalfoundries-Fabrik in Dresden. Quelle: Globalfoundries Dresden
Anzeige
Dresden

Globalfoundries (Glofo) Dresden kann und darf nun Chips mit einer anerkannt hohen Sicherheitsstufe herstellen. Ein entsprechendes Zertifikat hat nun Präsident Arne Schönbohm vom „Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik“ (BSI) dem Dresdner Glofo-Chef Thomas Morgenstern übergeben. Demnach erfüllt die Halbleiterfabrik den internationalen Standard „Common Criteria 3.1“.

Das öffnet den Dresdner Chipwerkern die Tür zu neuen Märkten. Sie sind nun offiziell anerkannte Anbieter von Chips für Finanztransaktionen, Smart Cards, digitale Ausweise und ähnliche Elektronikerzeugnisse, die einen sicheren Produktionsprozess erfordern. Parallel dazu lässt sich das Dresdner Werk für die besonderen Anforderungen der Autoindustrie zertifizieren, um auch dort Fuß zu fassen.

Anzeige

Lesen Sie auch:

Von DNN

Anzeige