Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Popup-Restaurant „BrogunderBar“ gewinnt goldene Gabel
Dresden Lokales Popup-Restaurant „BrogunderBar“ gewinnt goldene Gabel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 13.03.2018
Claudius Unger (Tausendgüldenstube), Nicole Hieke und Elvis Herbek (finesse) sowie Sebastian Probst (Brogunderbar) durften sich über eine Treppchenplatzierung freuen.
Claudius Unger (Tausendgüldenstube), Nicole Hieke und Elvis Herbek (finesse) sowie Sebastian Probst (Brogunderbar) durften sich über eine Treppchenplatzierung freuen. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Am 11. März gingen die zehnten Kochsternstunden zu Ende und nach der Auswertung war schnell klar: Matthias Schuh und Sebastian Probst kamen mit ihrem Popup-Restaurant „Brogunderbar“ bei den Besuchern am Besten an.

Über die silberne Gabel konnte sich Elvis Herbek vom Restaurant finesse freuen. Für die Gastronomie an der Schützengasse 13 war dies nicht die einzige Auszeichnung. Nicole Hieke begeisterte die Gäste des „finesse“ mit ihrem Service und wurde als Beste Servicekraft 2018 ausgezeichnet. Den zweiten Platz teilt sich Herbek mit dem Seehaus Cospuden aus Markleeberg. Die Tausendgüldenstube im Hotel Blauer Engel in Aue wurde mit der bronzenen Gabel ausgezeichnet. Den vierten Platz belegt das Weinrestaurant im Weingut Schuh in Sörnewitz und das Logis-Landhotel Rosenschänke in Kreischa wurde mit dem fünften Platz ausgezeichnet.

Insgesamt wurden in diesem Jahr 6 873 Menüs verkauft – 466 mehr als im vergangenen Jahr. Gleichzeitig bewerteten die Gäste auch fleißiger. 4 114 Bewertungen – 457 mehr als im Vorjahr – entschieden über die Platzierungen.

Initiator Clemenz Lutz freut sich über die Zahlen: „Wir haben versucht, eine gastronomisch besonders schwierige Zeit zu beleben. Denn die Kochsternstunden fielen in die Winterferien. Es ist uns offensichtlich gelungen“.

Von Lisa-Marie Leuteritz