Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Genschmar soll den Sitz von Lässig erhalten
Dresden Lokales Genschmar soll den Sitz von Lässig erhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 18.04.2019
Jens Genschmar soll in den Jugendhilfeausschuss einziehen. Dort saß von 2014 bis Anfang 2019 Barbara Lässig. Quelle: DNN/Archiv
Anzeige
Dresden

Humor darf man der FDP-Stadtratsfraktion nun wirklich nicht absprechen. Sie hat jetzt den Antrag gestellt, anstelle von Stadtrat Detlev Cornelius Stadtrat Jens Genschmar in den Jugendhilfeausschuss entsenden zu dürfen. Jugendhilfeausschuss? War da nicht etwas?

Richtig: Bis Januar 2019 vertrat Barbara Lässig die Farben der FDP im Jugendhilfeausschuss. Doch weil sie zur Kommunalwahl am 26. Mai für die Freien Wähler antritt, flog sie aus der FDP und folgerichtig aus dem Ausschuss. Die FDP-Fraktion tauschte im Januar Lässig durch Cornelius aus.

Anzeige

Doch der vielbeschäftigte Jurist Cornelius hisste jüngst auf der Fraktionssitzung die weiße Flagge. Er schaffe es wegen hoher beruflicher Beanspruchung nicht, die Ausschusstermine wahrzunehmen, bekundete er. Ohrenzeugen berichten von einer lautstarken Ansprache des Fraktionsvorsitzenden Holger Zastrow. Die jetzt in dem Antrag mündete, Genschmar in den Ausschuss zu entsenden. Genschmar? War da nicht etwas?

Richtig: Genschmar tritt zur Kommunalwahl für die Freien Wähler an und ist aus der FDP geflogen. Wie Lässig. Allerdings ist Genschmar im Gegensatz zu Lässig Stadtrat und Mitglied der FDP-Fraktion. Am 9. Mai soll der Stadtrat auf seiner Sitzung die pikante Personalie entscheiden. Drei Wochen später wird ein neuer Stadtrat gewählt.

Von Thomas Baumann-Hartwig