Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Fußballtrainer aus aller Welt treffen sich in Dresden
Dresden Lokales Fußballtrainer aus aller Welt treffen sich in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 16.07.2018
Rund 1000 Fußballtrainer kommen Ende Juli nach Dresden. Quelle: DNN Archiv
Dresden

Die letzten Vorbereitungen für die Fachveranstaltung des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) laufen: Vom 29. Ju­li bis 1. August findet der Internationale Trainerkongress 2018 in Dresden statt. Dass diese Tagung in der sächsischen Lan­deshauptstadt stattfindet, ist kein Zu­fall. „Wir haben uns intensiv darum be­müht, den Internationalen Trainerkongress des BDFL nach Dresden zu holen. Dass uns dies mit Unterstützung der Stadt, der Branche und letztlich auch der Fußballakteure hier am Standort nun ausgerechnet auch noch für das Fußball-WM-Jahr gelingen konnte, ist ein schöner Erfolg für die Kongressdestination und den Sport- und Fußballstandort Dresden,“ erklärt Kai Schulz, Chef der „Dresden Mar­­keting Gesellschaft“ (DMG).

Der Kongress 2018 ist komplett ausgebucht. 950 Plätze sind vergeben – mit den Referenten, Ehrengästen und Aus­stellern bringt der Internationale Trainerkongress 2018 insgesamt 1000 Gäste nach Dresden, darunter rund 40 internationale Teilnehmer aus Europa und Übersee.

Mehr Infos im Netz: bdfl.de

Von DNN

Ein harmloser Ausflug ans Elbufer endete in einer Katastrophe: Ein zehnjähriger syrischer Junge wurde am Sonntagnachmittag von der Strömung mitgerissen. Feuerwehrleute bargen den Jungen zwar aus dem Fluss, aber das Kind starb schließlich.

15.07.2018

Die 8. US Car Convention ist am Sonntag mit einem Rekord zu Ende gegangen: Mit rund 18.000 Besuchern und 2000 präsentierten Autos übertrafen die Veranstalter die Vorjahreszahlen deutlich.

15.07.2018
Lokales Doppel-Jubiläum in Blasewitz/Loschwitz - Kirchgemeinde Blasewitz feiert 125 Jahre Blaues Wunder

Zweimal 125: Mit einem Festgottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche feierte die Kirchgemeinde Blasewitz am Sonntag den 125. Geburtstag des „Blauen Wunders“. Am 15. Juli 1893 konnten die ersten Passanten die „König-Albert-Brücke“ überqueren – so wurde die stählerne Elbquerung damals getauft.

15.07.2018