Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Für mehr Glanz: Arbeitseinsatz in luftiger Höhe an der Dresdner Frauenkirche
Dresden Lokales Für mehr Glanz: Arbeitseinsatz in luftiger Höhe an der Dresdner Frauenkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 11.06.2019
Höhenarbeiter klettern auf der Kuppel der Frauenkirche um Leuchten für die abendliche Anstrahlung der Steinkuppel zu erneuern. Quelle: Robert Michael/dpa
Dresden

Dass sich Sandstein im Laufe der Jahre immer dunkler verfärbt, ist in Dresden weithin sichtbar. Auf die Frauenkirche hat das eine besondere Auswirkung, denn die Kuppel der Kirche ist im Licht der Strahler am Abend nicht mehr gut genug zu sehen. Durch die dunklere Farbe sinke die Fähigkeit der Kuppel, das Licht zu reflektieren, erklärt der verantwortliche Architekt Thomas Gottschlich. Deshalb werden jetzt insgesamt 40 Leuchten ausgetauscht, wobei man von alten Hallogenlampen auf moderne LED-Technik umsteigt.

Teilerneuerung der Kuppelbeleuchtung an der Frauenkirche

Deren präzisere Einstellung werde die mangelnde Reflexion ausgleichen, sagt er. Die Arbeiten finden am Laternenschaft, den Treppentürmen und den kleinen Kuppelgauben (Dachaufbauten mit Fensteröffnungen) statt. Insbesondere für letztere müssen die zuständigen Fachleute höhentauglich sein, schließlich hantieren sie in fast 60 Metern Höhe auf engem Raum außen an der Kuppel. Die Arbeiter sind über Seile abgesichert, jeder von ihnen hat bereits Erfahrungen mit dem Klettern.

Preiswert ist der Umbau mit Kosten in Höhe von 82 000 Euro nicht. Um die Gelder einzuwerben startete die Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche e. V. einen Spendenaufruf. „Wir sind hoch erfreut, dass 1 200 Freundinnen und Freunde der Frauenkirche unserem Ruf gefolgt sind“, erklärt Geschäftsführer Andreas Schöne. Auch die Stiftung Frauenkirche Dresden zeigt sich dankbar: „Es ist berührend, den gemeinschaftsstiftenden Geist der Frauenkirche zu erleben. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche ausdrücklich für ihr Engagement“, betont die kaufmännische Leiterin Maria Noth. Die Kosten können von den gesammelten Spendengeldern vollständig gedeckt werden.

Die seit Anfang Juni laufenden Umbauarbeiten sollen bereits ab Mitte nächster Woche beendet sein. Dann erstrahlt die Dresdner Frauenkirche in neuem Glanz.

Von Carl Gruner

Starker Regen, Hagel und Gewitter: Der Wetterdienst warnt erneut vor Unwettern in Dresden und Sachsen – und kann sogar Tornados nicht ausschließen.

11.06.2019

Der Dresdner Galerist Holger John ist eng mit den Musikern von Rammstein befreundet. Ein Gespräch über deren musikalische Anfänge, den Künstler Till Lindemann und das „Phänomen Rammstein“.

11.06.2019

Ob es tatsächlich das Beste aus 35 Jahren ist, bleibt unbewiesen. Was fürs Auge ist die Carte Blanche-Jubiläumsshow aber definitiv. Mittendrin die Prinzipalin Zora Schwarz als schöne Zigeunerin oder verfallen an den Vampir.

10.06.2019