Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Führerscheintausch in Dresden geht jetzt online zu beantragen
Dresden Lokales

Führerschein: Tausch in Dresden online beantragen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 06.07.2021
Der Antrag auf Führerscheinumtausch muss jetzt nicht mehr persönlich abgeholt werden. Der neue Führerschein dann aber schon.
Der Antrag auf Führerscheinumtausch muss jetzt nicht mehr persönlich abgeholt werden. Der neue Führerschein dann aber schon. Quelle: Andreas Gora
Anzeige
Dresden

Ab sofort ist für den Antrag auf Pflichtumtausch des Führerscheins keine Vorsprache in der Fahrerlaubnisbehörde mehr nötig. Der Antrag lässt sich der Verwaltung zufolge bequem per Post bestellen. Das hierfür benötigte Formular kann auf der städtischen Webseite heruntergeladen werden. Zusammen mit den einzureichenden Unterlagen ist es anschließend mit Unterschrift versehen an die Fahrerlaubnisbehörde zu senden.

Ein Termin für die Abholung des neuen EU-Kartenführerscheins in der Behörde sowie der Gebührenbescheid werden nach der Antragsbearbeitung per Post an den Antragsteller versendet. Die neue Verfahrensweise erspart Bürgern zukünftig persönliche Vorsprachen sowie Fahrwege und Wartezeiten. Auf Wunsch sind persönliche Vorsprachen nach Terminvereinbarung jedoch weiterhin möglich.

Nach Beschluss der Europäische Union müssen bis 2033 alle vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheine in einheitliche EU-Kartenführerscheine umgetauscht werden. Um den Umtausch der vielen Dokumente zu strukturieren, gibt es dafür gestaffelte Fristen. Die erste Umtauschfrist endet am 19. Januar 2022: Sie betrifft Menschen, die ihren Führerschein vor 1999 ausgestellt bekommen haben und zwischen 1953 und 1958 geboren sind. Die neuen EU-Kartenführerscheine sind auf 15 Jahre befristet und müssen zukünftig regelmäßig stets neu beantragt werden.

Antragsformular im Internet unter www.dresden.de/fuehrerschein

Von as