Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Fritzsche & Steinbach Bürosysteme zieht von Chemnitz nach Dresden
Dresden Lokales Fritzsche & Steinbach Bürosysteme zieht von Chemnitz nach Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 04.03.2020
Momentan wird auf dem Gelände Baufreiheit geschaffen, im Anschluss starten die Arbeiten (Symbolbild). Quelle: dpa/Kahnert
Dresden

Die „Fritzsche & Steinbach Bürosysteme GmbH“ zieht von Chemnitz nach Dresden. Das Un­ternehmen errichtet zur Zeit einen Bürokomplex mit Logistikzentrale unmittelbar an der A 17 in Dresden-Gittersee.

„Mittlerweile machen wir in Dresden 80 Prozent unseres Umsatzes. Das ist der Grund, warum wir in Dresden bauen und damit in die weitere Zukunft investieren“, sagte Geschäftsführer Rüdiger Fritzsche. Dennoch würden die Ar­beitsplätze in Chemnitz bestehen bleiben – lediglich Zentrale und Niederlassung werden getauscht.

Der erste symbolische Spatenstich ist bereits vollzogen. Momentan wird auf dem Gelände Baufreiheit geschaffen, im Anschluss starten die Arbeiten.

Von DNN

An der Spitze des Carl-Maria-von-Weber-Museums gibt es einen Wechsel: Romy Donath folgt auf Dorothea Renz.

05.03.2020

Der gegenwärtige Standort der berufsvorbereitenden Schule für Förderschüler der Stadt Dresden ist in einem desolaten Zustand. Jetzt soll die Einrichtung ein neues Domizil erhalten, aber es kommt anders als bislang geplant.

04.03.2020

Das Bean & Beluga hat seinen Michelin-Stern verloren. Kein Wunder, das Restaurant ist geschlossen. Caroussel, Elements und das Genuss-Atelier strahlen hingegen weiter.

04.03.2020