Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Fluglinie verbindet auch in diesem Sommer Dresden und Ägypten
Dresden Lokales Fluglinie verbindet auch in diesem Sommer Dresden und Ägypten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 18.02.2019
Vom Dresdner Flughafen geht es auch dieses Jahr wieder in die Sonne Quelle: Anja Schneider/ Archiv
Dresden

Mehr als 71.300 Passagiere sind in der vergangenen Sommersaison von Dresden nach Ägypten geflogen. Auf Grund der um 70 Prozent erhöhten Nachfrage wird auch in dieser Sommersaison Corendon Airlines zwei mal wöchentlich Hurghada ansteuern. Vom 4. Mai bis Ende Oktober wird dann jeweils dienstags und sonnabends Kurs auf Ägypten genommen. Götz Ahmelmann, Vorstandsvorsitzender der mitteldeutschen Flughafen AG, erklärte, dass die Flüge nach Ägypten außerdem eine Angebotslücke am Standort Dresden ausfüllen werden, die sich in Folge der Germania- Insolvenz auftat.

Wer den Sommerurlaub lieber in der sonnigen Türkei verbringt, hat ebenfalls die Möglichkeit direkt von Dresden aus zu starten. So steuert Corendon Airlines zugleich auch das beliebte Ferienziel Antalya an. Jeweils montags, donnerstags sowie freitags heben in den Sommermonaten Flugzeuge der Airline in Richtung Türkei ab.

Die Fluggesellschaft gehört zur eigentümergeführten Corendon Touristic Gruppe, zu der neben drei Airlines auch zwei Reiseveranstalter, eine Incoming Agentur sowie zahlreiche Hotels in der Türkei, in Amsterdam, auf Ibiza und Curacao gehören. Seit 2015 fliegt Corendon Airlines im Auftrag namhafter Reiseveranstalter zu vielen Zielen rund ums Mittelmeer. Die Flotte von 21 Boeings steuert beliebte Urlaubsziele wie Rhodos, Palma de Mallorca, Fuerteventura, Hurghana sowie Teneriffa und Gran Canaria an.

Von Jennifer Georgi

36 Jahre Bandgeschichte, 14 Studio-Alben, unzählige Live-Konzerte und jetzt das erste Mal auf der großen Leinwand: Mit dem Tour-Streifen „Weil du nur einmal lebst- Die Toten Hosen auf Tour“ feiern die Düsseldorfer Vollblut-Musiker ihr Film-Debut. Am 28. März läuft der Film auch in Dresden an.

18.02.2019

Vor dem Dresdner Landgericht hat der Prozess gegen Frauke Petry wegen Meineides begonnen. Die frühere AfD-Chefin will in der mündlichen Verhandlung vorerst nicht das Wort ergreifen.

18.02.2019

Die Politische Buche bei Niederwartha ist ein Kuriosum unter den Dresdner Gedenkbäumen. Eingeritzte Schriftzüge zeugen von ihrer Vergangenheit, der NS-Zeit, der DDR und heute. Nun ist der Baum bald selbst Geschichte.

18.02.2019